• IT-Karriere:
  • Services:

MP3-Suchmaschinen finden auch unveröffentlichte Songs

Monatlich knapp 100.000 deutsche Gäste

Internetnutzer erhalten über MP3-Suchmaschinen wie SkreemR Zugriff auf riesige Musikarchive mit teils unveröffentlichten Songs. Die Angebote sind in Deutschland sehr beliebt. Obwohl die Praxis illegal ist, sieht die Plattenindustrie noch tatenlos zu.

Artikel veröffentlicht am ,

SkreemR-Chef James Gagan sagte dem Nachrichtenmagazin Focus: "Nur die Besucher aus den USA übertreffen unsere monatlich knapp 100.000 deutschen Gäste." Der Geschäftsführer des Bundesverbands der Musikindustrie, Stefan Michalke, sagte dem Blatt: "MP3-Suchmaschinen stehen bei uns derzeit nicht im Fokus." Bisher unternahmen die Rechteinhaber keine juristischen Schritte gegen User oder Betreiber dieser Plattformen, heißt es im Focus.

Stellenmarkt
  1. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)
  2. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz

Ähnlich wie Tauschbörsen würden die Websites Urheberrechte verletzen, warnt Anwalt Josef Limper: "Das Herunterladen von offensichtlich rechtswidrig hergestellten Dateien kann zivilrechtliche Folgen haben."

Über MP3-Suchmaschinen greifen Nutzer mit einer einfachen Anfrage nach Titel und Interpret auf riesige Archive mit bis zu 28 Millionen Songs zurück. Mit wenigen Mausklicks landen die Musikstücke auf der Festplatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 44,49€

SeppMaier 14. Apr 2008

Der Artikel ist vom Focus nicht von Golem :)

hier ... 14. Apr 2008

http://www.discogs.com/sell/list?release_id=1280654&ev=r2

Paul Paul 14. Apr 2008

Das entwickelt sich immer mehr zur Kosten- Aufwandfalle. Kann man überhaupt noch...

LAWGOD 14. Apr 2008

Die Seite in DE wohl nicht legal sein dürfte - zumindest indirekt.

Hurz 14. Apr 2008

Thx a lot :)


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
Sono Motors
Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
  2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
  3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /