Für Grafiker: 26- und 30-Zoll-LCDs von LG

W2600HP und W3000H für Ende April 2008 angekündigt

LG Electronics hat zwei Breitbild-LCDs vorgestellt, die mit Bilddiagonalen von 26 bzw. 30 Zoll sowie erweitertem Farbraum für Grafik- und Designanwendungen gedacht sein sollen. Zwar kommen keine TN-, sondern hochwertigere S-IPS-Panels zum Einsatz, bei der Hintergrundbeleuchtung wird aber leider noch nicht auf LEDs gesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

LGs W00-Breitbildserie
LGs W00-Breitbildserie
Das neue 26-Zoll-LCD weist die für diese Größenklasse üblichen 1.920 x 1.200 Bildpunkte auf. Neben dem erweiterten Farbraum von 102 Prozent NTSC, einer Helligkeit von 400 cd/qm und Blickwinkeln von 178 Grad nennt LG auch ein Kontrastverhältnis von 1000:1 (statisch) bis zu 5000:1, abhängig vom eingestellten DFC-Bildmodus. Die Reaktionszeit gibt LG mit 5 ms (Grau-zu-Grau) an. Der W2600HP verfügt über einen VGA- und einen HDCP-fähigen DVI-D-Anschluss.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Data Supported Retailing (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
Detailsuche

Der 30-Zoller W3000H bringt es auf 2.560 x 1.600 Pixel. Auch hier betragen die Blickwinkel 178 Grad und die Reaktionszeit liegt ebenfalls bei 5 ms (Grau-zu-Grau) bzw. 12 ms (ISO). Allerdings ist der Farbraum auf 115 Prozent NTSC erweitert. Das Kontrastverhältnis ist mit 1000:1 (statisch) bis zu 3.000:1 (mit DFC) ebenso wie die Helligkeit von 370 cd/qm etwas kleiner. LG nennt eine Pixeldichte von 101,4 ppi, was auch anspruchsvollen Grafiken genüge, so der Hersteller. Als Anschluss gibt es einen HDCP-fähigen Dual-Link-DVI-D-Anschluss.

Beide LCDs sind mit S-IPS-Panel (Super In Plane Switching) bestückt, es kommt also kein billiges TN-Panel zum Einsatz. Ein PVA-Panel ist es allerdings auch nicht, diese sind jedoch auch sehr teuer. Die Panels der beiden Displays sind auf einem höhenverstellbaren Dreh- und Neige-Fuß angebracht. Die Display-Bedienung erfolgt über berührungsempfindliche Sensortasten. Ein USB-Hub mit zwei Ports finden sich ebenfalls im schwarzen Rahmen.

Laut LG werden beide Breitbild-LCDs ab Ende April 2008 im Handel erhältlich sein: der W2600HP (26 Zoll) für 1.099,- Euro, der W3000H für 1.699,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SKLASSE 14. Apr 2008

Wenn Dein Zimmer zu klein für einen 24"er ist, solltest Du mit Deinen Eltern mal über...

S-Klasse 14. Apr 2008

Dann brauchst Du halt ein 20 Meter langes Büro und einen Feldstecher um die Displays zu...

S-Klasse 14. Apr 2008

Oder eine LG Waschmaschine? Deshalb sieht sein Bild auch so verwaschen aus...

Sklasse 14. Apr 2008

Kannst wetten, dass das "nur" ein VA Panel ist, wenn es von Samsung kommt. Bei LG würde...

oni 13. Apr 2008

IMHO ist "Bildschirme senkrecht aufstellen" nur dann sinnvoll, wenn die Auflösung sowieso...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /