Abo
  • IT-Karriere:

Koch Media verrät Details zum hauseigenen MMOG

Publisher entwickelt Onlinespiel "7 Million" in Echtwelt-Szenario

Erst kürzlich gab Koch Media bekannt, in ein eigenes Massively Multiplayer Online Game (MMOG) zu investieren - jetzt veröffentlichte der Münchner Publisher erste Details des Projekts: Es heißt "7 Million" und ist nicht in den sonst üblichen Science-Fiction- oder Fantasy-Szenarios angesiedelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Ende 2008 will Koch Media über sein Label Deep Silver das Onlinespiel "7 Million" veröffentlichen; aus nicht näher bekannten Gründen schreibt die Firma den Titel übrigens ohne Leerzeichen - also "7Million". Das MMOG ist in einer modernen Umgebung angesiedelt, die Parallelen zur echten Welt aufweist. Um eine direkte Nachbildung unserer Erde soll es sich allerdings auch nicht handeln, um den Spielern Platz für Fantasie und den Entwicklern mehr Freiräume zu lassen. Trotzdem eine ungewöhnliche Entscheidung - schließlich sind Spiele mit aktuellem Szenario gewöhnlich aufwendiger und teurer in der Entwicklung.

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. BG-Phoenics GmbH, München

7 Million soll weltweit erscheinen und sich an Hardcore- wie an Gelegenheitsspieler richten. "Wir sind sicher, auch ohne Schwerter und Schilde viele erfahrene, aber auch neue Spieler begeistern zu können", sagte Sebastian Lindig, Senior Manager der Abteilung New Media Development bei Koch Media.

Um die Entwicklung kümmern sich die österreichischen Studios Cliffhanger Productions und Team Vienna. Cliffhanger Productions war an den ebenfalls von Koch veröffentlichten Titeln Gothic 3 und Spellforce 2 beteiligt, Team Vienna besteht aus ehemaligen Mitgliedern von Rockstar Vienna.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. 99,00€

chthon 14. Apr 2008

Da das böse Management den Entwicklern immerhin mehr als ein zusätzliches Jahr, und auch...

never... 13. Apr 2008

100%

Ichnicht 12. Apr 2008

Ist SecondLife nicht ein MMOG?

*kicher* 11. Apr 2008

[...] aus nicht näher bekannten Gründen schreibt die Firma den Titel übrigens ohne...

Private Paula 11. Apr 2008

'7 Millionen' und kein SciFi oder Fantasy... Das nenne ich Details!


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /