Abo
  • IT-Karriere:

BIU äußert sich zur "Onlinespielesucht"

Spiele-Branchenverband lehnt Kennzeichnungen auf Verpackungen ab

Nach der Anhörung von Sachverständigen zum Thema "Onlinespielesucht" vor dem Kultur- und Medienausschuss am Mittwoch, dem 09. April 2008, meldet sich der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) zu Wort. Der Verband will das Wort "Sucht" vermeiden - und weist darauf hin, dass Eltern bereits jetzt das Spielverhalten ihrer Kinder kontrollieren können.

Artikel veröffentlicht am ,

Warnungen vor Suchtgefahren auf Spielepackungen - wie sie in der Anhörung kurz Thema waren - lehnt der BIU ab. Es sei "aus Sicht der Industrie im Vorfeld kaum möglich, Spiele zu identifizieren, die exzessives Spielverhalten befördern." Überhaupt rät der BIU den Politikern davon ab, voreilige Maßnahmen zu ergreifen und schließt sich denjenigen der Experten an, die den Begriff "Sucht" im Zusammenhang mit Spielen eher vorsichtig verwenden. Schließlich komme es nur in Ausnahmefällen zu exzessivem Spielverhalten.

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart

Wegen der Forderungen einiger Experten, stundenlange Sessions etwa bei World of Warcraft durch technische Mittel zu verhindern, weist der BIU darauf hin, dass derartige Systeme von einigen Anbietern auf freiwilliger Basis schon länger verwendet werden. So gebe es bei Betriebssystemen, Konsolen und Onlinerollenspielen Möglichkeiten, die Spieldauer zu begrenzen und zu reglementieren. Dies gelte sowohl für die Computer- und Konsolennutzung als solche, wie auch bezüglich einzelner Onlinefunktionalitäten.

World of Warcraft: In diesem Menü können Eltern die Spielzeiten ihrer Kinder festlegen.
World of Warcraft: In diesem Menü können Eltern die Spielzeiten ihrer Kinder festlegen.

Beispiel World of Warcraft: Dort heißt dieses System "Elterliche Freigabe". Es erlaubt eine Einstellung der Zeiten, zu denen auf einem entsprechend konfigurierten Account gespielt werden kann. Möglich sind etwa Freigaben nur für Wochenenden oder Abende.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 274,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

feierabend 16. Apr 2008

Ja, damit wir Beschaffungskriminalität fördern!

Dolin 13. Apr 2008

Genau hier liegt das Missverständnis vieler Leute. Sucht entsteht aus Spaß aber geht...


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /