Freier Linux-Treiber für Radeon-Karten in neuer Version

RadeonHD unterstützt 2D-Beschleunigung und DragonFly BSD

Der freie RadeonHD-Treiber für Linux-Systeme ist nun in der Version 1.2.0 verfügbar, womit auch die 2D-Beschleunigung auf einigen Chips unterstützt wird. Zusätzlich kennt die neue Treiberversion weitere Grafikchips und läuft unter DragonFly BSD. Entwickelt wird der Treiber auf Basis der von AMD freigegebenen Spezifikationen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die erste RadeonHD-Treiberversion war im November 2007 erschienen. Damit war jedoch weder die 2D- noch die 3D-Beschleunigung der Grafik möglich. In der nun veröffentlichten Version 1.2.0 ist die 2D-Hardware-Beschleunigung via XAA (XFree86 Acceleration Architecture) und den potenziellen Nachfolger EXA bei R5xx-Chips inklusive der RS6xx-Modelle möglich. Darüber hinaus unterstützt die neue Treiberversion zusätzlich die Grafikchips RV620, RV635 und R680 (HD 3400, HD 3600 sowie Radeon HD 3870 X2). Auf den RS690-Karten kann zudem der zweite digitale Ausgang genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. System Architect (m/f/d)
    i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Neu ist auch die Möglichkeit, Interlaced-Modi zu verwenden. Zudem können nun auch Anwender von DragonFly BSD den RadeonHD-Treiber einsetzen. Wie üblich sind zudem etliche Fehlerkorrekturen in den Treiber eingeflossen. In einer Zwischenversion hatten die Entwickler auch anfängliche Unterstützung für HDMI-Anschlüsse hinzugefügt.

Der RadeonHD-Treiber wird auf Basis der von AMD veröffentlichten Spezifikationen für die ATI-Grafikkarten entwickelt. Parallel bedienen sich aber auch die Entwickler des X.org-Radeon-Treibers der Dokumentation und unterstützen beispielsweise schon die 3D-Beschleunigung.

RadeonHD 1.2 steht ab sofort zum Download bereit. Im X.org-Wiki findet sich auch eine Liste der vom Treiber unterstützten Hardware.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lord_Pinhead 12. Apr 2008

Sollte nicht passieren, musstest du nicht vielleicht einen Treiber für die Kamera unter...

Sukram71 11. Apr 2008

Ich muss dir zustimmen. Ich hatte bis vor 2 Wochen auch ne Radion 9800 Pro (RV350). Die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /