Abo
  • Services:

SpinPoint M6: Flache Notebook-Festplatte mit 500 GByte

Festplatten erreichen eine Datendichte von 167 GByte pro Scheibe

Mit der SpinPoint M6 stellt Samsung eine flache 2,5-Zoll-Festplatte mit SATA-Anschluss vor. Mit nur 9,5 mm Bauhöhe soll die Festplatte in fast jedes Notebook passen.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung SpinPoint M6
Samsung SpinPoint M6
Die SpinPoint M6 gibt es in zwei unterschiedlich großen Varianten. Das Topmodell HM500LI bringt es auf 500 GByte Kapazität, das kleinere Schwestermodell HM400LI speichert bis zu 400 GByte. Die Laufwerke erreichen eine Datendichte von 167 GByte pro Scheibe und kommen so mit nur drei Magnetscheiben aus.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Beide Laufwerke verfügen über einen 8 MByte großen Cache, unterstützen "Native Command Queueing" (NCQ) und nutzen "Perpendicular Recording", um eine hohe Datendichte zu erreichen. Die Festplatten arbeiten mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und wiegen 110 Gramm.

Die SpinPoint-M6-Festplatten sollen ab Juni 2008 im Handel erhältlich sein, die 500-GByte-Variante kostet dann 219,- Euro. Den Preis für das 400-GByte-Modell hat Samsung noch nicht verraten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€ + Versand

freak_of_huge_g... 03. Jun 2008

kann man SpinPoint M6 schon kaufen? wo?

MarekP. 11. Apr 2008

Naja das Ding ist doch dass es dafür nicht wirklich einen Grund gibt. Verbessert mich...

Süden 11. Apr 2008

Hätte er gewusst, dass der TDP die maximal anzunehmende Verlustleistung darstellt, hätte...

blacktux 11. Apr 2008

http://de.youtube.com/watch?v=-xPvD0Z9kz8 ODER http://www.hitachigst.com/hdd/research...

Süden 11. Apr 2008

Early adopter? ;) Lieber warte ich ein paar Monate, bis die ersten Käufer, die mehr...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /