Abo
  • Services:
Anzeige

Testversion von Microsofts neuem Robotics Studio

Roboter-Wettkämpfe in virtuellen Welten

Microsoft hat auf der "RoboBusiness Conference and Exposition" in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania eine neue Testversion seines Roboter-Betriebssystems "Robotics Studio" veröffentlicht. Diese soll nun von Partnern, Kunden und Entwicklern getestet werden. Die endgültige Version soll im Lauf des Jahres 2008 erscheinen.

Die neue Version des Roboter-Betriebssystems mit dem Namen "Robotics Developer Studio 2008" weist laut Microsoft einige Verbesserungen auf. So seien unter anderem das verteilte Rechnen und die Geschwindigkeit verbessert worden, so dass Dienste nun deutlich schneller geladen werden. Das Wort "Developer" habe Microsoft in den Titel aufgenommen, um zu verdeutlichen, dass das Unternehmen das Ziel verfolge, die Entwicklung von Software für Roboter zu unterstützen.

Anzeige

Wie die beiden ersten Versionen ist auch die neue Variante für nicht-kommerzielle Zwecke kostenlos. So will Microsoft auch weiterhin nicht nur kommerzielle Roboter-Entwickler, sondern auch Wissenschaftler und ambitionierte Hobby-Robotiker ansprechen.

Interessenten können ihre eigenen Entwicklungen testen, indem sie am Roboter-Turnier "RoboChamps" teilnehmen. Die Webseite verlangt allerdings die Installation des Browser-Plugins Silverlight. Microsoft hat das Turnier zum Start der Software ins Leben gerufen. Dabei müssen simulierte Roboter, die auf dem "Robotics Developer Studio 2008" basieren, verschiedene Aufgaben in virtuellen Welten erledigen.

Der erste Wettkampf, bei dem der Roboter durch ein virtuelles Labyrinth navigieren muss, startet am 21. April 2008. In einem der kommenden Wettkämpfe müssen Roboter-Autos selbstständig ihren Weg durch eine virtuelle Stadt finden, ähnlich wie bei der von der DARPA ausgerichteten Urban Challenge.

Die RoboChamps stehen professionellen Entwicklern ebenso wie Hobby-Robotikern offen. Als Preise winken unter anderem Roboter von Lego und iRobot.


eye home zur Startseite
copious 11. Apr 2008

Auf was hast du geantwortet, auf den Punkt? :)

copious 11. Apr 2008

... ob ich das nicht für meinen Roboter http://www.copious.de/?c...

So Nie 10. Apr 2008

http://robocode.sourceforge.net/


Ralphs Piratenblog / 11. Apr 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAIFUN Software AG, Hannover
  2. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  2. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  3. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  4. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  5. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  6. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  7. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  8. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  9. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  10. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Spektakulär...

    Kakiss | 16:56

  2. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    Morphy | 16:55

  3. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    RipClaw | 16:54

  4. Re: 1Gbit bidirektional 200

    Powerhamster | 16:52

  5. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    Ovaron | 16:51


  1. 16:35

  2. 15:53

  3. 15:00

  4. 14:31

  5. 14:16

  6. 14:00

  7. 12:56

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel