Abo
  • Services:
Anzeige

Nikon beteiligt sich an der Zoom-Manie

Coolpix P80 mit 10 Megapixeln und mechanischem Bildstabilisator

Panasonic, Fujifilm und Olympus haben eine und nun auch Nikon. Die Rede ist von Bridge-Kameras mit einem 18fach Zoom-Objektiv, die eine enorme Brennweite bieten und einfachen Spiegelreflexkameras Konkurrenz machen sollen. Mit der Coolpix P80 steigt Nikon in diesen Markt ein. Die Neue erreicht eine Auflösung von 10 Megapixeln und ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet.

Coolpix P80
Coolpix P80
Zum Einsatz kommt ein 1/2,33-Zoll-CCD-Sensor mit 10,1 Megapixeln Auflösung - die resultierenden Bilder werden 3.648 x 2.736 Pixel groß. Um Verwackler auszugleichen, ist der Sensor beweglich aufgehängt. Das Objektiv bietet einen Brennweitenbereich zwischen 27 bis 486 mm (bei Kleinbild) mit Anfangslichtstärken von F2,8 bzw. F4,5. Der optischer Aufbau umfasst 14 Linsen in 5 Gruppen.

Anzeige

Auf der Kamera-Rückseite sitzt ein 2,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von ca. 230.000 Bildpunkten. Außerdem steht ein elektronischer Sucher mit der gleichen Auflösung zur Verfügung. Die Empfindlichkeit kann zwischen ISO 64, 100, 200, 400, 800, 1.600, 2.000, 3.200 und 6.400 eingestellt werden, wobei die letzten beiden Stufen nur 3 Megapixel große Bilder ergeben.

Neben einer Programmautomatik und diversen Motivprogrammen bietet die Coolpix P80 eine manuelle Belichtungssteuerung (Verschluss und Blende). Ein ausklappbarer Blitz erhellt die nähere Umgebung - ein externes Blitzlicht kann leider nicht angeschlossen werden.

Coolpix P80
Coolpix P80
Die Kamera kann mit einer Gesichtserkennung selbstständig auf Personen fokussieren und die Belichtung darauf anpassen. Die "D-Lighting"-Funktion hellt unterbelichtete Bildpartien auf, während gut belichtete Partien verschont bleiben sollen. Darüber hinaus können Bilder mit einer automatischen Korrektur des Rote-Augen-Effekts oder einem Monochromfilter für Schwarz-Weiß-, Sepia- oder Blautönungen bearbeitet werden. Die Orginalversion des Bildes bleibt in allen Fällen als separate Datei erhalten.

Mit der Einstellung "Sport-Serienaufnahmen" sollen Aufnahmen mit bis zu 13 Bildern/s möglich sein. Videos samt Ton lassen sich mit 640 x 480 Bildpunkten und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Alternativ können auch Zeitrafferclips aufgenommen werden.

Die Kamera ist mit einem internen Speicher von 52 MByte ausgestattet. Zur Erweiterung des Speichers bieten sich SDHC-Speichermedien an. Der Akku soll für ca. 250 Aufnahmen reichen, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Die Kamera misst 79 x 110 x 78 mm und wiegt leer, d.h. ohne Speicherkarten und Akku, ca. 365 Gramm.

Die Coolpix P80 von Nikon soll Ende April 2008 zum Preis von rund 410,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
LOLOL 11. Apr 2008

Ich bezweifele, dass die Mehrheit der hier im Forum vertretenen Handyknipser auch nur den...

LOLOL 11. Apr 2008

Glaubt Ihr das oder wisst Ihr das? Panasonic baut die kleinen Leicas.

software... 10. Apr 2008

...geistigen eigentums durch einsatz falscher technologie lässt sich an diesem beispiel...

So Nie 10. Apr 2008

Yauw, mit einem Baumstamm, einer Colaflasche wegen der Optik, einem Hammer und einem...

So nie 10. Apr 2008

Da muss einfach Qualität dabei rauskommen.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. ista Deutschland GmbH, Essen
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  2. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Sehr gut...

    ve2000 | 15:55

  2. Re: Endlich mal wieder ein FF am PC!

    H4ndy | 15:54

  3. Unpatentierbarkeit beantragbar machen?

    JTR | 15:54

  4. Re: Hoffentlich ...

    Sarkastius | 15:53

  5. Re: Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    H4ndy | 15:51


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel