Microsoft bekommt neuen Open-Source-Chef

Sam Ramji übernimmt neuen Posten

Der Leiter der Linux-Labors bei Microsoft soll nun auch das weltweite Open-Source-Team führen. Bisher war auf diesem Posten Bill Hilf, der sich allerdings mittlerweile auch um das Server-Marketing kümmert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Sam Ramji soll künftig das ca. 120 Personen umfassende weltweite Open-Source- und Linux-Team bei Microsoft leiten, berichtet CNet. Zuvor war Ramji der Chef des Microsoft-Open-Souce-Labors. Sein Vorgänger Bill Hilf hatte im Herbst 2007 einen neuen Posten besetzt und sich fortan auch um das Server-Marketing gekümmert. Ob er auch in Zukunft für Open Source zuständig sein wird, ist derzeit nicht bekannt.

CNet bezeichnet Ramji als gegenüber Open Source freundlich eingestellt. Ramji habe in der Vergangenheit auch schon Office 2003 und World of Warcraft mit CrossOver unter Ubuntu-Linux laufen lassen und soll selbst an einigen Open-Source-Projekten mitgearbeitet haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kylin 11. Apr 2008

Man sollte nicht nur auf Linux schauen, sondern insgesamt auf Unix und unixähnliche...

momentwiejetzt 10. Apr 2008

Äh? Hallo? Wie jetzt?

mess-with-the-best 10. Apr 2008

cool jemand der sich auskennt *g* wollt schon immer wissen wie man python verstecken kann...

Herb 10. Apr 2008

Passt ja. Der Mann muss horrorresistent sein ;)

mess-with-the-best 10. Apr 2008

*brzl* *zisch* problem gelöst.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /