Abo
  • Services:
Anzeige

Neustart: Vobis als GmbH mit bekanntem Dreigestirn

Ausgliederung durch bisherige Vorstände der Vobis AG

Rückwirkend zum 1. Januar 2008 sind die wesentlichen Geschäftsbereiche der Vobis AG in eine neue gegründete Vobis GmbH ausgegliedert worden. Die drei Gesellschafter des neuen Unternehmens waren zuvor schon als Vorstände in der Vobis AG tätig. Die neue GmbH soll die Franchise-Verträge übernehmen und in Zukunft stark wachsen.

Mit Jürgen Bochmann und Siegfried Raisin wechseln zwei der drei Gesellschafter der Vobis GmbH direkt vom Vorstands-Posten der Vobis AG zum neuen Unternehmen. Der dritte im Bunde ist Dr. Jürgen Rakow, der Mitte 2007 seinen Platz in der AG geräumt hatte. Nun kehrt er als Gesellschafter zurück, wird aber nicht Geschäftsführer. Er soll laut einer Vobis-Mitteilung "seinen beiden Kollegen beratend zur Seite stehen und somit die Geschicke des Unternehmens mitbestimmen."

Anzeige

Der in den 1990er Jahren nach Stückzahlen größte PC-Anbieter in Deutschland wagt damit wieder einmal einen Neuanfang. 1999 hatte der Mehrheitseigner Metro Group das Unternehmen aufgeteilt, seit 2003 bauen Bochmann und Raisin die Firma nun um. Das neue Konzept verfolgt mit der immer noch recht bekannten Marke ein Franchising für Ladengeschäfte, für das bisher knapp 50 Lizenznehmer gefunden wurden.

Die neue Vobis GmbH will diese Verträge und auch die meisten Lieferanten-Beziehungen übernehmen und setzt auf starkes Wachstum: 10 bis 12 neue Vobis-Läden sollen in Zukunft pro Jahr eröffnet werden. Die Firmenzentrale bleibt im 2004 bezogenen Standort Potsdam.

Auch der Webshop unter vobis.com ist Teil der neuen GmbH. Dieser Teil der Marke war Anfang 2008 in die Kritik geraten, nachdem die product+concept GmbH Insolvenz anmelden musste, die unter dieser Adresse einen Shop betrieben hatte. Davon betroffene Kunden, die teils trotz Vorkasse keine Ware erhalten haben sollen, organisieren sich seitdem in einem Forum.

Unter vobis.com will die neue GmbH nun nur noch Aufträge durchreichen: Wer dort bestellt, erhält als Auftragsbestätigung eine E-Mail, die den Francise-Nehmer nennt, der Vertragspartner des Kunden ist. Welcher der stationären Vobis-Läden das ist, richtet sich unter anderem nach der Verfügbarkeit der Artikel. In Zukunft will die Vobis GmbH auch ermöglichen, dass die per Web bestellten Produkte direkt in den Ladengeschäften abgeholt werden können, ähnlich wie das K+M Elektronik schon länger betreibt.


eye home zur Startseite
CHK 25. Mär 2009

Seeehr richtig!!!! .... Gewährleistung und Garantie sind bei Vobis ein Fremdwort...

Technikfreak 13. Apr 2008

Warum muss man zweimal Versuchen ein Unternehmen in den Sand zu setzen. Eigentlich gehört...

IT-MegaMan 12. Apr 2008

Ja, stimmt, hatte damals eine recht große, schwarze Colani-Maus ;)

IT-MegaMan 12. Apr 2008

Booah, Du hast einfach mal Deinen Arbeitsspeicher glatt versechzehnfacht!!! Stell Dir...

Klaus erklärt... 12. Apr 2008

Jeder Ebay-Verkäufer kann einen besseren Preis bieten, da er keine zusätzlichen...


bastelschubla.de / 11. Apr 2008

Vobis, wo wart ihr? Ins Schwarze Loch gefallen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. DFS Aviation Services GmbH, Langen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  2. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  3. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro

  4. Watson

    IBMs Supercomputer stellt sich dumm an

  5. Techbold

    Mining-Komplett-PCs mit bis zu 256 MH/s

  6. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  7. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  8. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  9. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  10. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  2. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Gibt es Solaris / Sparc Malware?

    M.P. | 15:31

  2. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    quineloe | 15:30

  3. Re: Skynet

    danielmain | 15:29

  4. Re: Unfähige Firma

    ibsi | 15:28

  5. Re: Das löst das Problem nicht wirklich

    matzems | 15:27


  1. 15:21

  2. 15:12

  3. 15:00

  4. 14:00

  5. 13:59

  6. 13:20

  7. 13:10

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel