Abo
  • Services:
Anzeige

Neustart: Vobis als GmbH mit bekanntem Dreigestirn

Ausgliederung durch bisherige Vorstände der Vobis AG

Rückwirkend zum 1. Januar 2008 sind die wesentlichen Geschäftsbereiche der Vobis AG in eine neue gegründete Vobis GmbH ausgegliedert worden. Die drei Gesellschafter des neuen Unternehmens waren zuvor schon als Vorstände in der Vobis AG tätig. Die neue GmbH soll die Franchise-Verträge übernehmen und in Zukunft stark wachsen.

Mit Jürgen Bochmann und Siegfried Raisin wechseln zwei der drei Gesellschafter der Vobis GmbH direkt vom Vorstands-Posten der Vobis AG zum neuen Unternehmen. Der dritte im Bunde ist Dr. Jürgen Rakow, der Mitte 2007 seinen Platz in der AG geräumt hatte. Nun kehrt er als Gesellschafter zurück, wird aber nicht Geschäftsführer. Er soll laut einer Vobis-Mitteilung "seinen beiden Kollegen beratend zur Seite stehen und somit die Geschicke des Unternehmens mitbestimmen."

Anzeige

Der in den 1990er Jahren nach Stückzahlen größte PC-Anbieter in Deutschland wagt damit wieder einmal einen Neuanfang. 1999 hatte der Mehrheitseigner Metro Group das Unternehmen aufgeteilt, seit 2003 bauen Bochmann und Raisin die Firma nun um. Das neue Konzept verfolgt mit der immer noch recht bekannten Marke ein Franchising für Ladengeschäfte, für das bisher knapp 50 Lizenznehmer gefunden wurden.

Die neue Vobis GmbH will diese Verträge und auch die meisten Lieferanten-Beziehungen übernehmen und setzt auf starkes Wachstum: 10 bis 12 neue Vobis-Läden sollen in Zukunft pro Jahr eröffnet werden. Die Firmenzentrale bleibt im 2004 bezogenen Standort Potsdam.

Auch der Webshop unter vobis.com ist Teil der neuen GmbH. Dieser Teil der Marke war Anfang 2008 in die Kritik geraten, nachdem die product+concept GmbH Insolvenz anmelden musste, die unter dieser Adresse einen Shop betrieben hatte. Davon betroffene Kunden, die teils trotz Vorkasse keine Ware erhalten haben sollen, organisieren sich seitdem in einem Forum.

Unter vobis.com will die neue GmbH nun nur noch Aufträge durchreichen: Wer dort bestellt, erhält als Auftragsbestätigung eine E-Mail, die den Francise-Nehmer nennt, der Vertragspartner des Kunden ist. Welcher der stationären Vobis-Läden das ist, richtet sich unter anderem nach der Verfügbarkeit der Artikel. In Zukunft will die Vobis GmbH auch ermöglichen, dass die per Web bestellten Produkte direkt in den Ladengeschäften abgeholt werden können, ähnlich wie das K+M Elektronik schon länger betreibt.


eye home zur Startseite
CHK 25. Mär 2009

Seeehr richtig!!!! .... Gewährleistung und Garantie sind bei Vobis ein Fremdwort...

Technikfreak 13. Apr 2008

Warum muss man zweimal Versuchen ein Unternehmen in den Sand zu setzen. Eigentlich gehört...

IT-MegaMan 12. Apr 2008

Ja, stimmt, hatte damals eine recht große, schwarze Colani-Maus ;)

IT-MegaMan 12. Apr 2008

Booah, Du hast einfach mal Deinen Arbeitsspeicher glatt versechzehnfacht!!! Stell Dir...

Klaus erklärt... 12. Apr 2008

Jeder Ebay-Verkäufer kann einen besseren Preis bieten, da er keine zusätzlichen...


bastelschubla.de / 11. Apr 2008

Vobis, wo wart ihr? Ins Schwarze Loch gefallen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Aachen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Finde ich gut

    Tigtor | 21:15

  2. Re: And the Winner is: Spring (Boot)

    rsaddey | 21:14

  3. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 21:05

  4. Re: Auch an den Arbeitsplatz und Rad-Pendler denken!

    GenXRoad | 20:56

  5. Re: 10-50MW

    anybody | 20:44


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel