Abo
  • Services:
Anzeige

Internet Explorer 8: Deutsche Beta 1 für 64-Bit-Systeme

Neuer Browser für die 64-Bit-Ausführungen von Windows Vista und Windows Server 2

Zwei Tage nach dem Erscheinen der deutschen Beta 1 des Internet Explorer 8 steht die Vorabversion in deutscher Sprache nun auch für die 64-Bit-Ausführungen für Windows Vista und Windows Server 2008 bereit. Für die 64-Bit-Variante von Windows Server 2003 gab es die Beta 1 bereits. Der neue Browser unterstützt CSS 2.1 sowie erste Teile von HTML 5 und Web Slices binden einzelne Teile einer Website gesondert in die Favoriten-Leiste ein.

Anzeige

Internet Explorer 8 Beta 1
Internet Explorer 8 Beta 1
Mit dem Internet Explorer 8 will Microsoft Webstandards besser unterstützen und verspricht, dass der Browser Cascading Style Sheets (CSS) 2.1 komplett beherrscht. Der Browser agiert direkt in einem standardkonformen Modus, kann aber über einen speziellen Meta-Tag in einem sogenannten IE7-Modus betrieben werden, um Seiten korrekt darzustellen, die speziell an den Internet Explorer 7 angepasst wurden. Bis zum Erscheinen der Final-Version soll die Software den Acid2-Test dann auch problemlos absolvieren.

Internet Explorer 8 Beta 1
Internet Explorer 8 Beta 1
Zu den neuen Funktionen zählen Web Slices und Aktivitäten. Mit Web Slices lassen sich Ausschnitte von Webseiten markieren, die der Browser dann aktuell hält. Ein Beispiel dazu liefert eBay, mit dem sich einzelne Auktionen direkt in der Lesezeichenleiste beobachten lassen. "Aktivitäten" hingegen sollen oft genutzte Copy-and-Paste-Aktionen überflüssig machen: Statt eine Adresse aus einer Website zu kopieren und in einer Kartenapplikation nachzuschlagen, können sich Nutzer direkt passende Kartenausschnitte aus einem Drop-Down-Menü anzeigen lassen. Neu ist zudem die Automatic Crash Recovery (ACR). Der Internet Explorer 8 merkt sich alle geöffneten Webseiten und stellt sie nach einem Absturz wieder her - eine Funktion, die andere Browser seit langem bieten.

Die Beta 1 des Internet Explorer 8 gibt es als Download in deutscher Sprache nun auch für die 64-Bit-Editionen von Windows Vista sowie Windows Server 2008. Auf der eigens eingerichteten deutschen Webseite zur Beta 1 des Internet Explorer 8 sind diese Varianten bislang nicht gelistet, hier kann aber nach wie vor unter anderem die 64-Bit-Ausführung für Windows Server 2003 bezogen werden. Die Screenshots im Artikel stammen von der englischsprachigen Version des Browsers. Ein 4-seitiger Artikel auf Golem.de erläutert, was sich mit dem Internet Explorer 8 ändert.


eye home zur Startseite
/dev/* 11. Apr 2008

Scheint wirklich besser zu sein als der Mozilla Firefox. Zumindest besteht er den Acid2...

Jay Äm 10. Apr 2008

Hr Hr, ich habe mal ne Kurzgeschichte geschrieben, die genau das thematisierte - am Ende...

Catology 10. Apr 2008

Mach das, bitte! (Bevor man von deinem Gejammer so die "Schnaute voll" hat, wie dein PC...

Luemmel 10. Apr 2008

Ein Glück!

dIEter 8 10. Apr 2008

Die dumbasses dIE!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VSA GmbH, München
  2. Daimler AG, Hamburg
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Predator 2 und Predators für je 3€ und Fight Club für 2,96€+ jeweils 5€ FSK-18...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 09:27

  2. Re: 2022...

    bernd71 | 09:27

  3. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 09:26

  4. freue mich wie ein kind...

    Unix_Linux | 09:25

  5. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    ArcherV | 09:25


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel