• IT-Karriere:
  • Services:

DLP-Projektor mit 1.280 x 720 Pixeln für rund 900 Euro

HC1500 von Mitsubishi mit 25 db (A) Betriebsgeräusch

Mitsubishi hat mit dem HC1500 einen DLP-Projektor mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln vorgestellt, der vor allem durch seinen Preis besticht. Das Gerät, das für das Heimkino gedacht ist, soll ca. 900,- Euro kosten. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit maximal 1.600 ANSI-Lumen an, das Kontrastverhältnis soll bei 2.500:1 liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

HC1500
HC1500
Der DLP-Projektor arbeitet mit einem Farbrad mit sieben Segmenten (2 x RGB & 1x Weiß), die dafür sorgen sollen, dass der berüchtigte Regenbogeneffekt nicht mehr auftritt, bei dem manche Zuschauer ein farbiges Lichtblitzen sehen.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg

HC1500
HC1500
Die Optik verfügt über einen manuell zu justierenden Zoom und muss manuell scharfgestellt werden. Die erzielbaren Bilddiagonalen rangieren zwischen einem und 7 Metern. Mitsubishi gibt ein Betriebsgeräusch von 25 dB (A) für den HC1500 an, der mit einer horizontalen und vertikalen, aber digitalen Trapezkorrektur aufwartet. Die Lampenlebensdauer beziffert der Hersteller auf bis zu 3.000 Stunden, wobei dies nur im helligkeitsreduzierten Modus prognostiziert wird.

Neben VGA und HDMI ist jeweils ein S-Video- und ein Komponenten- bzw. Composit-Anschluss vorhanden. Der Projektor misst 310 x 100 x 245 mm und bringt 2,9 kg auf die Waage. Der Mitsubishi HC1500 ist ab sofort für rund 900,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

Pro 99 10. Apr 2008

Ich habe einen AX100E von Panasonic und der kann nicht vernünftig hochskalieren. Mit PAL...

JTL 10. Apr 2008

Unglaublich, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Angaben nicht stimmen. Bei...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /