Wissenschaftler: Datenträger aus Kohlendioxid herstellen

DVD-Produktion als Klimaschutz

In Zukunft wird aus Klimaschutzgründen voraussichtlich das Kohlendioxid aus Abgasen herausgefiltert. Doch wohin mit dem Gas? Verschiedene Möglichkeiten der Lagerung werden diskutiert, etwa, das Gas in unterirdische Höhlen zu pumpen. Jetzt haben zwei Wissenschaftler eine andere Nutzung vorgeschlagen: Sie wollen aus dem Kohlendioxid Datenträger herstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Polycarbonate (PC) sind harte und strapazierfähige Kunstststoffe, aus denen beispielsweise Plastikflaschen, Linsen und Gläser für Autoscheinwerfer, aber auch CDs und DVDs hergestellt werden. Nachteil von PC ist, dass sie teurer als andere Kunststoffe sind.

Recycling: Silberlinge werden bald aus Abgasen hergestellt (Quelle: ACS)
Recycling: Silberlinge werden bald aus Abgasen hergestellt (Quelle: ACS)
Stellenmarkt
  1. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  2. IT Solution Architect Custom & AI Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Die Wissenschaftler Toshiyasu Sakakura vom National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST) im japanischen Tsukuba und Thomas Müller haben nun unabhängig voneinander Verfahren entwickelt, um PC aus Kohlendioxid (CO2) herzustellen. Ihre Forschungsergebnisse haben sie auf der 235. Jahrestagung der American Chemical Society (ACS) vorgestellt.

CO2 könne einfach aus Abgasen von fossilen Brennstoffen gewonnen werden, beschreibt Müller, Leiter des Catalytic Center (CAT) in Aachen, einem Gemeinschaftsprojekt der RWTH Aachen, von Bayer MaterialScience und Bayer Technology Service.

Schon heute liegt der Bedarf an PC bei mehreren Millionen Tonnen im Jahr. Nutze man also CO2 zu ihrer Herstellung, lasse sich eine Menge des für das Klima schädlichen Gases binden. "CO2 zu nutzen, um Polycarbonate herzustellen, wird vielleicht nicht das ganze Kohlendioxidproblem lösen, aber es kann einen wichtigen Beitrag leisten", ist Müller überzeugt.

Die neuen Verfahren haben noch einen weiteren Vorteil: Kohlendioxid ist ein günstiges Ausgangsmaterial. "Wenn wir teurere Ausgangsmaterialien durch CO2 ersetzen können, dann gibt es auch eine wirtschaftliche Antriebskraft", sagt Müller. Er glaubt deshalb, dass es auch nur wenige Jahre dauern wird, bis Kunststoffe aus CO2 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blub 18. Apr 2008

Haben diese Plaketten nciht was mit Feinstaub Emission zu tun ?

JanZmus 10. Apr 2008

Na und ? Dann muss man mit einer CD/DVD halt vorsichtig umgehen. Bei mir ist noch nie...

deraufdemBodenl... 10. Apr 2008

Danke! You make my day.

wushu 10. Apr 2008

"vorsicht Ironie"

Der Grüne 10. Apr 2008

Es ist dann nicht 1kg weniger in der Luft, sondern "nur" noch 4 anstatt 5 kg in der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /