Abo
  • IT-Karriere:

Canon bietet Scanlösungen mit Sammel-PDF-Funktion

Verschiedene Dokumentenformate zu einem PDF verschmelzen

Canon und eCopy haben zwei Softwarelösungen vorgestellt, die auf Papier vorliegende Informationen direkt in den digitalen Workflow eines Unternehmens übertragen. Zudem bietet eCopy Desktop noch eine weitere Arbeitserleichterung: Verschiedene Dokumentenformate lassen sich zu einem Sammel-PDF zusammenbauen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Mit eCopy ShareScan Essentials und eCopy ShareScan Suite bieten die beiden Unternehmen erstmals zwei Varianten an. ShareScan Essentials von eCopy richtet sich an kleine Arbeitsgruppen und KMUs. Die Software soll den sicheren Versand von Papierdokumenten an E-Mail- und Fax-Adressen oder an PC- und Netzwerkordner ermöglichen. Dabei ist die Lösung so gestrickt, dass sie sich laut Canon über Konnektoren auch in das Dokumentenmanagement des Unternehmens integrieren lässt.

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

ECopy ShareScan Suite lässt sich in firmeneigene Content-Management-Systeme, Datenbanken und Server einbinden. Anwender können so von einem Canon-Multifunktionsdrucker aus Dokumente übers Netzwerk verschicken, wo sie anschließend in den jeweiligen Firmenapplikationen zur Verfügung stehen. Beide Lösungen bringen die neue Version von eCopy Desktop mit, mit deren Hilfe sich verschiedene elektronische Dokumentenformate direkt zu einem einzigen PDF-Dokument zusammenfügen lassen. Die ShareScan-Lösungen arbeiten mit Canon uniFLOW OM Device Management und den Canon-Dokumenten-Management-Solutions ADOS und iW360.

Als Alternative zur Standardbenutzeroberfläche an Druckern und Multifunktionsgeräten von Canon haben Canon und eCopy eine spezielle Tastatur entwickelt. Damit sollen die Anwender Informationen zur Datei-Indexierung direkt am multifunktionalen Drucksystem eingeben können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS
  4. 129,90€ (Bestpreis!)

moNroße 09. Apr 2008

Ja, das Problem ist immens. Besonders für große Firmennetzwerke. Nicht jeder kann sich...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
    2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
    Ryzen 7 3800X im Test
    "Der schluckt zu viel"

    Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
    2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
    3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

      •  /