• IT-Karriere:
  • Services:

Gerüchte um Controller im Wiimote-Stil für Xbox 360

Entwickelt Microsoft eigene Version des bewegungssensitiven Controllers?

Ein Team bei Microsoft soll Gerüchten zufolge an einem Controller im Stil des Wiimote von Nintendo arbeiten, mit dem sich Spiele durch Bewegungen steuern lassen. Bislang hatten die Xbox-Macher für derlei Geräte wenig übrig.

Artikel veröffentlicht am ,

Wiimote - das Original
Wiimote - das Original
Noch vor Jahresende veröffentlicht Microsoft einen Controller, mit dem sich Videospiele ähnlich wie mit Nintendos Wiimote durch Bewegungen steuern lassen - das behauptet jedenfalls MTV News unter Berufung auf eine anonyme Quelle direkt aus der Entwicklungsumgebung. Seit August 2007 werde an dem Projekt gearbeitet, für ein einheitliches Benutzerinterface und Design sei das englische Entwicklerstudio Rare zuständig. Seit 2002 gehört Rare zu Microsoft - davor hat es sich seinen legendären Ruf als Lieferant von Spieleklassikern für diverse Nintendo-Systeme erworben. Microsoft hat bislang jeden Kommentar zu den Gerüchten abgelehnt.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Die derzeitige interne Vorabversion des potenziellen Wiimote-Clons ähnelt dem Vorbild optisch sehr, erklärte die Quelle gegenüber MTV News. Das Eingabegerät verfüge über vier Knöpfe, einen Analog-Stick und ein Mikrofon; zudem soll es auch zusammen mit der Xbox-Live-Kamera funktionieren. Wohl wichtigster Unterschied zum Original: Angeblich sei kein Zusatzcontroller im Stile von Nintendos Nunchuck geplant. Technisch soll der Controller einen Schritt weitergehen als das Wiimote und auch anspruchsvolle Spiele wie Halo oder Gears of War per Bewegung steuerbar machen. Außerdem sei es Microsoft wichtig, dass Drittentwickler ihre Produkte ohne größere Probleme auf die Xbox 360 umsetzen können.

Angeblich entwickelt Rare auch eine eigene Version der Nintendo-Avatare "Mii", die eng mit dem Wiimote verbunden sind. Die MS-Variante soll optisch deutlich aufwendiger gestaltet sein und in jedem Spiel auftauchen, das den neuen Controller unterstützt.

Falls an den Gerüchten etwas dran ist, würde das eine echte Kehrtwende von Microsoft in Sachen Controller bedeuten. 2005 hatte der damalige Xbox-Marketing-Chef Peter Moore 2005 gegenüber Golem.de gesagt, dass das Sitzen auf dem Sofa einer natürlichen, entspannten Körperhaltung entspreche, das Gamepad dafür ideal angepasst und somit genau das Richtige für ein Konsolenspiel sei. Das war allerdings auch vor der Veröffentlichung der Wii (Codename: Revolution) und vor dem großen Erfolg der Plattform auch im Mainstream, abseits traditioneller Gamer.

Unter Umständen könnten sich übrigens auch PC-Spieler für einen Bewegungs-Controller interessieren - schließlich lässt sich auch der derzeit verfügbare Standard-Xbox-360-Controller an Heimcomputer anschließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

feierabend 20. Mai 2008

Die Wiimote hat nur einen Sensor und zwar vorne, und dieser erkennt die zwei...

feierabend 20. Mai 2008

feierabend 20. Mai 2008

Sorry, aber diese Meldung ist doch eindeutig eine Ente. Wer weis, wen MTV da auf dem Leim...

blubbovic 09. Apr 2008

Stimmt, die Idee eine Festplatte in eine Konsole einzubauen ist ja auch vom PC geklaut...

Strangers Night 09. Apr 2008

Wer schon mal Wii Sports gespielt hat, weiß was leiden heißt


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /