Der Film zum Web 2.0

Film über die Web-2.0-Szene in Deutschland

Anne Arndt, Heiko Brandsch und Felix Kolb haben in den letzten Monaten einen Film über die Web-2.0-Szene in Deutschland produziert und dazu zahlreiche Interviews mit Bloggern, Gründern und anderen Persönlichkeiten des Web 2.0 geführt. Eine erste, 35-minütige Fassung von "Web 2.0 - Der Film" steht ab sofort im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Film soll einen Einblick in das Umfeld der Macher von Web-2.0-Plattformen geben, beschreiben die beiden Filmemacher ihre Idee. Gedreht wurde auf Barcamps, O'Reillys Web 2.0 Expo in Berlin, anderen Veranstaltungen rund um das Thema Web 2.0 und dem einen oder anderen Wohnzimmer.

Video: Web 2.0 - Der Film

Stellenmarkt
  1. Projektmanager MES in SAP (m/w/d)
    IGH Infotec AG, Langenfeld
  2. Consultant Digital Transformation (m/w/d) Schwerpunkte IT, Industrie und Engineering
    THOST Projektmanagement GmbH, Freiburg im Breisgau, München, Memmingen, Stuttgart, Mannheim
Detailsuche

Die Drei sprachen unter anderem mit Duane Nickull (Adobe), Tim O'Reilly, Oliver Gassner, Jens Kammerer (Kwick), Frank Syré (Zoomer), Nico Wilfer (jetzt.de/myBlog AG), Michael Reuter (Yigg.de), Gert Nowotny (Burda Direct), Andreas Krawczyk (Yahoo!), Gerhard Thomas (Burda Digital) sowie Vertretern von Google, Mister Wong, Smatch.com und BV Capital.

Eine erste Version von "Web 2.0 - Der Film" gibt es ab sofort bei Sevenload, die ggf. noch durch eine "bessere Version" des Films ersetzt werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


@lpha 09. Apr 2008

Das soll legal sein? Der FIlm ist nicht opengeSourced. Der DL ist doch bwestimmt langsam?

nf1n1ty 09. Apr 2008

Immer wieder amüsant, wie man in Filmen vollkommen langweilige Handlungen "spaßig...

Fabian Lenzen 09. Apr 2008

Passt doch wunderbar zusammen. Wenn sich der geschriebene Inhalt schon deutlich richtung...

Senf 09. Apr 2008

web 2.0 ist dynamisches Nachladen von Inhalten auf Webseiten, ohne diese komplett neu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /