Abo
  • Services:
Anzeige

Club Cooee - 3D-Chat-Welt im Windows-Desktop

Dahinter stecken bekannte deutsche Spieleentwickler

Mit Club Cooee startet in Kürze eine neue 3D-Chat-Community, die in Form einer Windows-Software direkt auf den Desktop eingeblendet wird und nicht nur zum Austausch von Nachrichten dient. Hinter dem Unternehmen Cooee stecken alte Bekannte aus der Spieleentwickler-Szene: Alexander Jorias und Ingo Frick haben 1999 das Spielestudio Massive Development gegründet, die 3D-Spiele-Engine krass-Engine entwickelt sowie Spiele wie "Die Siedler", "Schleichfahrt" und "Aquanox" geschaffen.

Club Cooee soll sich vor allem an Jugendliche richten und sich von herkömmlichen Webchats und Instant Messengern unterscheiden. Dafür läuft Club Cooee aber auch nur unter Windows XP und Vista - von MacOS X und Linux ist bisher keine Rede. Wer die Software installiert hat, kann sich mit anderen Club-Cooee-Nutzern direkt auf dem eigenen Windows-Desktop treffen, die Darstellung der Räume, Plätze, Avatare und Accessoires erfolgt in "3D-Echtzeit".

Anzeige

Die privaten 3D-Chat-Umgebungen sollen sich "durch viele Einrichtungsgegenstände selbst" gestalten und in der Atmosphäre den eigenen Wünschen anpassen lassen. Außerdem sollen gemeinsam Bilder und Filme betrachtet, Musik gehört und gespielt werden können. Club Cooee verspricht "ständig aktualisierte Avatare und Einrichtungsgegenstände" - in einem "Club Cooee-Shop" sollen sich die Nutzer die Ausstattung zur Individualisierung kaufen und leicht verwenden können.

Zusätzlich zum Club Cooee 3D-Messenger Client für Windows XP und Vista - der schlank und einfach zu bedienen sein soll - gibt es auch eine Webcommunity auf www.clubcooee.com, welche eng mit dem 3D-Messenger verbunden sein soll und viele Live Features enthalten wird, die dem Aufbau der Club Cooee Community dienen.

Wer das Ganze in Aktion erleben will, muss sich noch etwas gedulden, denn bisher ist nur die Voranmeldung zur Beta möglich. Wann es mit der Beta losgeht, war noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Gegründet wurde die Cooee GmbH im Oktober 2007 in Kaiserslautern. Frick und Jorias sind sowohl die Gründer als auch Seed-Investoren von Club Cooee. Weitere Mitgründer sind Werner Bruckner und Markus Wiekenberg. Bruckner studierte Informatik an der TU Wien und verfügt ebenfalls über langjährige Erfahrung in der Spieleentwicklung. Wiekenberg absolvierte sein Medieninformatikstudium an der HTW Dresden und ist spezialisiert auf die Simulation virtueller 3D-Charaktere in Computerspielen. Hinter dem Begriff Cooee steckt übrigens ein lauter Aboriginie-Ausruf, der dazu dient, weithin auf sich aufmerksam zu machen.


eye home zur Startseite
nikon2k 13. Mai 2010

Oder lieber http://www.whoareu.de :) Ist auch besser.

Pit 09. Apr 2008

Ja, das war auch mein erster Verdacht als ich die News gelesen hatte, es erinnert doch...

CyberTom 09. Apr 2008

...Freshworld von den LostBoys für Mentos entwickelt... http://11000miles.com/portfolio...

Ah Ess Deh Eff 09. Apr 2008

Bevor SL erschien, gab es schon mehrere solcher Chatprogramme.

WINIPUH 09. Apr 2008

sind wir hier im Plattformtestgebiet oder wie?!? http://de.blog.clubcooee.com/


Club Cooee Pulse - das Club Cooee Blog / 27. Nov 2008

Club Cooee sucht Betatester auf Golem.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  3. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Rechts gewählt ...

    piratentölpel | 22.02. 23:59

  2. Re: Marktlücke:

    Lightkey | 22.02. 23:52

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    hayling9 | 22.02. 23:50

  4. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    dev2035 | 22.02. 23:44

  5. Re: wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    neocron | 22.02. 23:43


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel