Club Cooee - 3D-Chat-Welt im Windows-Desktop

Dahinter stecken bekannte deutsche Spieleentwickler

Mit Club Cooee startet in Kürze eine neue 3D-Chat-Community, die in Form einer Windows-Software direkt auf den Desktop eingeblendet wird und nicht nur zum Austausch von Nachrichten dient. Hinter dem Unternehmen Cooee stecken alte Bekannte aus der Spieleentwickler-Szene: Alexander Jorias und Ingo Frick haben 1999 das Spielestudio Massive Development gegründet, die 3D-Spiele-Engine krass-Engine entwickelt sowie Spiele wie "Die Siedler", "Schleichfahrt" und "Aquanox" geschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Club Cooee soll sich vor allem an Jugendliche richten und sich von herkömmlichen Webchats und Instant Messengern unterscheiden. Dafür läuft Club Cooee aber auch nur unter Windows XP und Vista - von MacOS X und Linux ist bisher keine Rede. Wer die Software installiert hat, kann sich mit anderen Club-Cooee-Nutzern direkt auf dem eigenen Windows-Desktop treffen, die Darstellung der Räume, Plätze, Avatare und Accessoires erfolgt in "3D-Echtzeit".

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker als IT System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    UTT Technische Textilien GmbH & Co KG, Krumbach
  2. Projektmanager (w/m/d) für die Medizininformatik
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
Detailsuche

Die privaten 3D-Chat-Umgebungen sollen sich "durch viele Einrichtungsgegenstände selbst" gestalten und in der Atmosphäre den eigenen Wünschen anpassen lassen. Außerdem sollen gemeinsam Bilder und Filme betrachtet, Musik gehört und gespielt werden können. Club Cooee verspricht "ständig aktualisierte Avatare und Einrichtungsgegenstände" - in einem "Club Cooee-Shop" sollen sich die Nutzer die Ausstattung zur Individualisierung kaufen und leicht verwenden können.

Zusätzlich zum Club Cooee 3D-Messenger Client für Windows XP und Vista - der schlank und einfach zu bedienen sein soll - gibt es auch eine Webcommunity auf www.clubcooee.com, welche eng mit dem 3D-Messenger verbunden sein soll und viele Live Features enthalten wird, die dem Aufbau der Club Cooee Community dienen.

Wer das Ganze in Aktion erleben will, muss sich noch etwas gedulden, denn bisher ist nur die Voranmeldung zur Beta möglich. Wann es mit der Beta losgeht, war noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Golem Karrierewelt
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Gegründet wurde die Cooee GmbH im Oktober 2007 in Kaiserslautern. Frick und Jorias sind sowohl die Gründer als auch Seed-Investoren von Club Cooee. Weitere Mitgründer sind Werner Bruckner und Markus Wiekenberg. Bruckner studierte Informatik an der TU Wien und verfügt ebenfalls über langjährige Erfahrung in der Spieleentwicklung. Wiekenberg absolvierte sein Medieninformatikstudium an der HTW Dresden und ist spezialisiert auf die Simulation virtueller 3D-Charaktere in Computerspielen. Hinter dem Begriff Cooee steckt übrigens ein lauter Aboriginie-Ausruf, der dazu dient, weithin auf sich aufmerksam zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nikon2k 13. Mai 2010

Oder lieber http://www.whoareu.de :) Ist auch besser.

Pit 09. Apr 2008

Ja, das war auch mein erster Verdacht als ich die News gelesen hatte, es erinnert doch...

CyberTom 09. Apr 2008

...Freshworld von den LostBoys für Mentos entwickelt... http://11000miles.com/portfolio...

Ah Ess Deh Eff 09. Apr 2008

Bevor SL erschien, gab es schon mehrere solcher Chatprogramme.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /