• IT-Karriere:
  • Services:

AMD-Vize: "Das zweite Halbjahr wird besser"

Dirk Meyer rechtfertigt Entlassungswelle

In einem nun aufgetauchten internen Memo rechtfertigt AMDs "Chief Operating Officer" (COO) Dirk Meyer die Kürzung des Personals um 10 Prozent. Die Maßnahmen seien aufgrund der anhaltend schwachen Quartalsergebnisse unvermeidlich gewesen, in der zweiten Hälfte des Jahres 2008 soll es für AMD wieder aufwärts gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Meyers Rundschreiben an die AMD-Belegschaft wurde von der britischen News-Seite "The Inquirer" veröffentlicht. Darin erklärt Meyer, der auch der designierte Nachfolger für CEO Hector Ruiz ist, dass die Entlassungen eine Konsequenz der schwachen Zahlen für das erste Quartal 2008 seien, die weit unter den Erwartungen lagen.

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Dirk Meyer bei Vorstellung des Barcelona
Dirk Meyer bei Vorstellung des Barcelona
Aber, so Meyer, ein Personalabbau sei eines der letzten Mittel, das zur Verfügung gestanden habe, um die laufenden Kosten des Unternehmens zu senken: "Die bedauerliche Wahrheit ist, dass wir nicht in der Lage waren, unsere Umsätze so zu steigern, dass sie unsere Kostenstrukturen rechtfertigen würden [...])".

Dass zu den "letzten Mitteln" auch ein Verkauf von Halbleiter-Fabriken zählen könnte, über den immer wieder spekuliert wird, erwähnt Meyer in seinem Memo nicht. Er rechnet aber mit "einer besseren Zukunft in der zweiten Hälfte dieses Jahres", bis dahin sollen die Entlassungen vollzogen sein. Genauer gibt Dirk Meyer an, die Maßnahmen bis zum dritten Quartal abschließen zu wollen. Wer gehen muss, wird laut seinem Schreiben von der Leistung des Arbeitnehmers bestimmt, und ob seine Fertigkeiten bei AMD noch gebraucht würden.

Mit diesen Aussagen bietet Meyer viel Raum für Spekulation. Auch die nun bestätigten Entlassungen hatte das Unternehmen noch vor vier Wochen dementiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

David G. 23. Apr 2008

Du mußt bedenken, WER das kauft. In meinem Bekanntenkreis war AMD weit verbreitet. Seit...

NoBurt 09. Apr 2008

Stelle ich mir durchaus interessant vor: 345 Milliarden Menschen nutzen Zeta... Wann...

................ 09. Apr 2008

also im MID bereich ist AMD preis/leistung besser sowie verbrauch... aber die meisten...

Ralf LK 09. Apr 2008

Endlich wird wieder Geld gemacht bei Intel. Wie bereits durchgesickert wird Intel den...

März 08. Apr 2008

"Das zweite Halbjahr wird besser" bedeutet: "Im 2. Halbjahr müssen wir dann nur noch 9...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /