Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba: Quad-Core mit 4 Cell-Kernen für HD-Encoding

Referenz-Design wird als PCIe-Karte ausgeliefert

Ab sofort können Entwickler die ersten Muster der "SpursEngine" von Toshiba beziehen. Es handelt sich um einen abgespeckten Cell-Prozessor mit 4 Kernen auf einem Die, der für Geräte der Unterhaltungselektronik gedacht ist. Die Lösung soll nur zwischen 10 und 20 Watt elektrischer Leistung aufnehmen.

Unter dem Namen "BXK005000" bietet Toshiba jetzt eine PCIe-x1-Steckkarte an, auf welcher die SpursEngine zusammen mit 128 MByte XDR-Speicher sitzt. Die beiden Speicherbausteine sollen eine Bandbreite von 12,8 GByte pro Sekunde erreichen. Die Karte dient als Entwicklungssystem für Unterhaltungselektronik, die mit Full-HD-Videos umgehen kann - neben Set-Top-Boxen könnten das etwa auch Blu-ray-Player sein. Ob und ab wann Toshiba Letztere nach dem Ende der HD-DVD selbst anbietet, bleibt abzuwarten.

Anzeige

SE1000, darunter Referenzkarte
SE1000, darunter Referenzkarte
Der Prozessor selbst heißt "SE1000" und ist die erste Ausgabe der im Herbst 2007 angekündigten "SpursEngine" von Toshiba. Er besteht aus 4 "Synergistic Processing Elements" (SPE), wie Sony und IBM die Mehrzweckkerne des Cell-Prozessors genannt haben. Die "Cell Broadband Engine" (Cell B.E.) ist dabei eine leicht abgespeckte Variante des Cell-Prozessors in Sonys PlayStation 3.

Um die Leistungsaufnahme des SE1000 in einen für Unterhaltungselektronik akzeptablen Rahmen zu bringen, hat Toshiba nur 1,5 GHz für den Takt des Quad-Cores gewählt. Bei der PS3 mit ihren etwas anders gestalteten Cells sind es 3,2 GHz - dafür braucht die Konsole für das Blu-ray-Dekodieren aber auch um 200 Watt. Der SE1000 soll HD-Videos sowohl in MPEG-2 als auch H.264 bei 1.920 x 1.080 Pixeln mit 10 bis 20 Watt Leistungsaufnahme dekodieren können - der dafür nötige Codec ist in einer eigenen Hardware ausgeführt. Das Encoding von HD-Videos in denselben Formaten beherrscht der Chip ebenfalls.

Für einen möglichen Blu-ray-Player sind aber noch die Leistungsaufnahmen von Laufwerk, I/O-Chips und Verlustleistungen des Netzteils einzukalkulieren. Der SE1000 erreicht laut Toshiba eine Rechenleistung von theoretischen 48 GFlops, allerdings gibt das Unternehmen nicht an, ob das auch bei doppelter Genauigkeit gegeben ist. Die beherrscht der kleine Cell ebenso wie einfache Genauigkeit.

Neben der Hardware bietet Toshiba für die Plattform auch Entwicklungswerkzeuge wie Compiler, Debugger und Beispielanwendungen an. Als Softwarepartner konnte man unter anderem schon Corel und CyberLink gewinnen - Letztere sind vor allem durch ihre Player-Software für DVDs und HD-Videos bekannt.


eye home zur Startseite
DexterF 10. Apr 2008

Was kann so eine SPE in der Sekunde crunchen? Ist so ein 1x-Link da nicht ruckzuck dicht?

Raffnix 09. Apr 2008

Nunja interessant für Multiplayer ist das schon ^^ Ich wünsch mir schon länger einen...

DrAgOnTuX 09. Apr 2008

und jetzt decodest du wieder alles was du ein leben lang encodet hast?

faulibar 08. Apr 2008

dann wären es vier komplette cell mit jeweils mehreren (zB 8) SPE, so könnte golem auch...

faulibar 08. Apr 2008

Also 5 Kerne, Golem! Der Titel der News klang nach 4*Cell = 4 PPE + 4*8 SPE, was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Deutsche Post DHL Group, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  2. Bis zu 50% reduziert: Fernseher, Receiver & Projektoren
  3. (-72%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Einstieg irrefürend

    Muhaha | 23:23

  2. Re: Gute Idee

    plutoniumsulfat | 23:21

  3. Re: Naja, ohne Numblock...

    plutoniumsulfat | 23:19

  4. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben...

    plutoniumsulfat | 23:17

  5. mache ich auch so in etwa

    triplekiller | 23:15


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel