Abo
  • IT-Karriere:

Bundestag widmet sich Computerspiel- und Onlinesucht

Expertenanhörung am 9. April 2008

Am 9. April 2008 wird eine Expertenanhörung im Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages zum Thema Computerspiel- und Onlinesucht stattfinden. Suchtforscher beklagen, dass diesem verhältnismäßig neuen, aber nicht weniger gefährlichen Phänomen noch zu wenig Aufmerksamkeit zukommt - die SPD-Fraktion will das nun ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von der SPD-Fraktion initiierte Anhörung findet im Ausschuss für Kultur und Medien mit Experten statt. Im Anschluss soll "über Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden". Psychologen und Psychiater forderten wiederholt, dass auch Computerspiel- und Onlinesucht - wie es beim "Pathologischen (Glücks-)Spielen" seit langem der Fall ist - in die Klassifikationssysteme psychischer Störungen (DSM-IV und ICD-10) aufgenommen werden sollten. Ein eigenständiges Störungsbild gibt es also noch nicht - im aktuellen Gesundheitssystem sorgt das für Probleme, da bei Therapien die Kostenübernahme nicht gesichert ist.

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart

Seitens Monika Griefahn (SPD), der Sprecherin der Arbeitsgruppe für Kultur und Medien, und Jörg Tauss, dem medienpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, heißt es dazu: "Immer mehr Menschen, insbesondere auch Kinder- und Jugendliche sind betroffen oder gefährdet. Gerade bei Minderjährigen sind hier einerseits Medienkompetenz und andererseits eine bessere Aufklärung und Kontrolle durch die Eltern gefragt. Aus diesen Gründen halten wir es für wichtig, dass sich auch der Deutsche Bundestag mit der Problematik beschäftigt."

In den letzten Jahren sei immer deutlicher geworden, dass zu häufiger und lang andauernder Medienkonsum zu Abhängigkeit und Sucht führen kann. "Schon jetzt scheint für uns klar: Die Verhinderung von Computerspiel- und Onlinesucht muss eine wichtige Aufgabe von Medienkompetenz sein, die sich gerade auch in aktuellen Initiativen wie 'Ein Netz für Kinder' oder dem Computerspielepreis niederschlagen sollte", heißt es seitens der SPD-Politiker.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS

Rumpelstilzchen 10. Apr 2008

Die Tags habe ich jetzt nicht verstanden.

Darwin 08. Apr 2008

Fisch frisst Fisch. Kein einziger Politiker kommt auf seinen Platz, wenn er keine Gönner...

Definierer 08. Apr 2008

Tja, das ist die Frage, was ist noch gesund und was ist schon Sucht? Sucht ist für mich...

Bibabuzzelmann 08. Apr 2008

Also der Prof.Karl Lauterbach von der SPD, der ist echt geil, der sollte zu den Linken...

f4yt 08. Apr 2008

Von der Layen lässt grßen ;) Stellt sich als große Familienfrau hin und hatte für ihre...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /