Abo
  • Services:
Anzeige

Bundestag widmet sich Computerspiel- und Onlinesucht

Expertenanhörung am 9. April 2008

Am 9. April 2008 wird eine Expertenanhörung im Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages zum Thema Computerspiel- und Onlinesucht stattfinden. Suchtforscher beklagen, dass diesem verhältnismäßig neuen, aber nicht weniger gefährlichen Phänomen noch zu wenig Aufmerksamkeit zukommt - die SPD-Fraktion will das nun ändern.

Die von der SPD-Fraktion initiierte Anhörung findet im Ausschuss für Kultur und Medien mit Experten statt. Im Anschluss soll "über Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden". Psychologen und Psychiater forderten wiederholt, dass auch Computerspiel- und Onlinesucht - wie es beim "Pathologischen (Glücks-)Spielen" seit langem der Fall ist - in die Klassifikationssysteme psychischer Störungen (DSM-IV und ICD-10) aufgenommen werden sollten. Ein eigenständiges Störungsbild gibt es also noch nicht - im aktuellen Gesundheitssystem sorgt das für Probleme, da bei Therapien die Kostenübernahme nicht gesichert ist.

Anzeige

Seitens Monika Griefahn (SPD), der Sprecherin der Arbeitsgruppe für Kultur und Medien, und Jörg Tauss, dem medienpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, heißt es dazu: "Immer mehr Menschen, insbesondere auch Kinder- und Jugendliche sind betroffen oder gefährdet. Gerade bei Minderjährigen sind hier einerseits Medienkompetenz und andererseits eine bessere Aufklärung und Kontrolle durch die Eltern gefragt. Aus diesen Gründen halten wir es für wichtig, dass sich auch der Deutsche Bundestag mit der Problematik beschäftigt."

In den letzten Jahren sei immer deutlicher geworden, dass zu häufiger und lang andauernder Medienkonsum zu Abhängigkeit und Sucht führen kann. "Schon jetzt scheint für uns klar: Die Verhinderung von Computerspiel- und Onlinesucht muss eine wichtige Aufgabe von Medienkompetenz sein, die sich gerade auch in aktuellen Initiativen wie 'Ein Netz für Kinder' oder dem Computerspielepreis niederschlagen sollte", heißt es seitens der SPD-Politiker.


eye home zur Startseite
Rumpelstilzchen 10. Apr 2008

Die Tags habe ich jetzt nicht verstanden.

Darwin 08. Apr 2008

Fisch frisst Fisch. Kein einziger Politiker kommt auf seinen Platz, wenn er keine Gönner...

Definierer 08. Apr 2008

Tja, das ist die Frage, was ist noch gesund und was ist schon Sucht? Sucht ist für mich...

Bibabuzzelmann 08. Apr 2008

Also der Prof.Karl Lauterbach von der SPD, der ist echt geil, der sollte zu den Linken...

f4yt 08. Apr 2008

Von der Layen lässt grßen ;) Stellt sich als große Familienfrau hin und hatte für ihre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!)
  2. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 99€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel