Abo
  • Services:
Anzeige

Palms Verluste deutlich höher als veranschlagt

Wertpapierverluste erhöhen die Verluste deutlich

Mehr als zwei Wochen nachdem Palm seine aktuellen Geschäftszahlen vorgelegt hat, muss der Smartphone-Hersteller einen deutlich höheren Verlust einräumen. Damit fällt der Nettoverlust im ersten Quartal 2008 fast doppelt so hoch aus wie zunächst angegeben.

Auf 31,5 Millionen US-Dollar taxierte Palm den Nettoverlust für das erste Geschäftsquartal 2008. Aufgrund von Abschreibungen in Höhe von 25 Millionen US-Dollar auf verschiedene Finanzanlagen im Zuge der US-Kreditkrise fällt der Verlust bei Palm deutlich größer aus. Der Nettoverlust für das erste Quartal 2008 liegt somit bei 57 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Insgesamt hat Palm sehr unter der starken Konkurrenz anderer Mobiltelefonhersteller zu leiden. Neben dem Klassenprimus Nokia sind das vor allem der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM), HTC mit seinen Windows-Mobile-Smartphones sowie Apple mit dem iPhone. Alle Hoffnungen von Palm ruhen auf der neuen PalmOS-Version, die aber erst Ende 2008 erscheinen wird. Erste Geräte mit der neuen Betriebssystemgeneration sind erst für Anfang 2009 geplant.

Am 31. März 2008 verkündete Palm stolz, dass 1 Million Centro-Smartphones verkauft wurden. In den USA ist das für Einsteiger konzipierte PalmOS-Smartphone seit Oktober 2007 auf dem Markt, während es in Deutschland erst seit Ende Februar 2008 zu haben ist.


eye home zur Startseite
Smirf 09. Apr 2008

Sehe ich auch so, nach verschiedenen Tests in anderen Lagern P1i (Symbian), Blackberry...

dsdsfsddf 08. Apr 2008

http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,545818,00.html



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    Der Held vom... | 18:27

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    -Boesmeier- | 18:22

  3. Re: Warum immer solche Namen?

    Arkarit | 18:18

  4. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für...

    HorkheimerAnders | 18:17

  5. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    SelfEsteem | 18:17


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel