Abo
  • Services:

30-Zoll-Display mit autonomer Kalibrierungsfunktion

NEC MultiSync LCD3090WQXi deckt 97,8 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums ab

NEC stellt mit dem MultiSync LCD3090WQXi ein Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten vor, das mit einer internen Kalibrierungsfunktion ausgerüstet ist, die ohne PC auskommt. Dem NEC-Gerät liegt der Sensor (EyeOne Display 2) bei, der ohne Rechneranschluss Luminanz, Weißpunkt und Gammakurve messen und gegebenenfalls justieren kann. Das USB-Gerät wird einfach direkt mit dem Display verbunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kalibrierungsvorgang justiert Luminanz (individueller Zielwert), Farbtemperatur (R/G/B Gains) und Gammakurve auf die im On-Screen-Menü ausgewählten Werte. Für die Einstellung des Weißpunktes stehen mehrere Werte zur Auswahl (9300K, 8200K, 7500K, sRGB [6500K], 5000K, nativ oder programmierbar), bei der Kalibrierung der Gammakurve wird die charakteristische Gammakurve des Panels gemessen und direkt in der Hardware des Monitors korrigiert. Dazu werden die internen 12-Bit Look-up Tables verwendet.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. HELBAKO GmbH, Heiligenhaus

NEC MultiSync LCD3090WQXi
NEC MultiSync LCD3090WQXi
Das Kontrastverhältnis des Panels gibt NEC mit bis zu 1.000:1 und die Reaktionszeiten mit 6 Millisekunden an. Die Helligkeit beträgt nach Herstellerangaben 350 Candela pro Quadratmeter. Mit Hilfe der AmbiBright-Funktion und dem integrierten Umgebungslichtsensor wird die Bildschirmhelligkeit automatisch der Raumhelligkeit angepasst. Außerdem ist ein Timer aktivierbar, der das Display zu den gewünschten Zeiten ein- und ausschalten kann.

Das Display bietet zwei digitale Schnittstellen (DVI-I und DVI-D) mit HDCP-Unterstützung und soll über 100 Prozent des NTSC-Farbraums bzw. 97,8 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums abdecken.

NEC sieht für das Display Einsatzmöglichkeiten im CAD/CAM-Bereich, aber auch für Foto- und Videoanwendungen. Der NEC MultiSync LCD3090WQXi soll ab sofort in den Farben Weiß mit silbernem Frontrahmen und in Schwarz zu einem Preis von rund 2.400,- Euro angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 1,29€
  3. 39,99€
  4. 59,99€

Gucki 09. Apr 2008

UNd der NEC hat sogar japanische Kondensatoren. Wo gibt´s das sonst noch?

DexterF 08. Apr 2008

Und lern' mal schreiben.

:-) 08. Apr 2008

Im wesentlichen kommt es darauf an, dass alle drei Übertragungskurven aufeinander...

Radio1 08. Apr 2008

Hey prima, endlich habe ich einen Ersatz für mein 2 2MP Graustufenmonitore gefunden...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /