Abo
  • IT-Karriere:

EU gibt grünes Licht für Handy-Telefonate im Flugzeug

Mobilfunknutzung für Flüge innerhalb der EU gestattet

Die EU-Kommission hat die technischen Vorgaben verabschiedet, damit Fluggesellschaften innerhalb der EU Mobiltelefonate in ihren Flugzeugen zulassen dürfen. Es wird allerdings wohl noch dauern, bis Netzbetreiber und Fluggesellschaften entsprechende Dienste bereitstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit sofortiger Wirkung dürfen Fluggäste auf innereuropäischen Flügen mit ihrem Handy telefonieren, vorausgesetzt, die betreffende Fluggesellschaft erlaubt und unterstützt dies - denn die Maschinen müssen dafür umgebaut werden. An Bord der Flugzeuge muss eine Mobilfunk-Basisstation betrieben werden, die via Satellit Kontakt mit einer stationären Basisstation aufnimmt. Dadurch soll die notwendige Sendeleistung verringert werden, so dass Störungen der Steuerinstrumente des Flugzeugs ausgeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Durch die EU-Regelung können Fluglinien das mobile Telefonieren im gesamten EU-Raum erlauben und müssen das nicht in einzelnen Ländern anmelden. Wenn etwa eine Fluglinie in Deutschland das mobile Telefonieren erlaubt, gilt dies automatisch in den anderen EU-Ländern. Was Mobiltelefonate vom Flugzeug aus kosten werden, ist noch nicht bekannt. Aber die EU zeigt sich optimistisch, dass die Gebühren dafür nicht überzogen sein werden.

Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa gaben die beiden Fluglinien Lufthansa und Air Berlin bekannt, dass derzeit keine konkreten Planungen laufen, das Telefonieren mit dem Mobiltelefon in den Flugzeugen zu gestatten. Die Mehrzahl der Fluggäste würde dies als störend empfinden, hieß es übereinstimmend aus beiden Unternehmen, so dass Handytelefonate zumindest bei diesen beiden Gesellschaften wohl weiterhin nicht erlaubt sein werden. Bereits vor einem Monat hatte die Bundesregierung für Deutschland die gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen, damit künftig auch im Flugzeug mit dem Mobiltelefon telefoniert werden kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 4,99€
  3. 27,99€
  4. 2,99€

Rumpelstilzchen 09. Apr 2008

Allerdings! Warum sollte ein Handy, das sich sehr bewegt, denn mehr Ressourcen in...

SirRobin 08. Apr 2008

Schade... war doch toll, dass man wenigstens da oben mal seine Ruhe hatte - und wer...

Popo 07. Apr 2008

...es wird Flugzeuge regnen. Stelle ich mir lustig vor im Simpsons-Stil ;-D


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /