Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Grafikkarten mit "Larrabee" weiterhin Geheimprojekt

Einzige Erwähnung von Larrabee in Schanghai
Einzige Erwähnung von Larrabee in Schanghai
Den Vorteil der IA32-Architektur in Larrabee mit seinen bisher nicht bestätigten 16 In-Order-Kernen - Parallelen zum Atom-Prozessor sind hier unübersehbar - sieht Pat Gelsinger nicht nur in den Entwicklungswerkzeugen, die Intel für Larrabee selbst herstellen will. Auch das Speichermodell und die Interrupt-Verwaltung entsprechen einem PC-Prozessor.

Anzeige

Eine Engine eines Spiels soll aber auch mit Larrabee funktionieren, wenn beispielsweise die Speicherverwaltung nicht auf die gleichförmigen Formate von Haupt- und Texturspeicher des PCs angepasst ist. Die Umsetzung übernimmt laut Gelsinger vorerst der Treiber. Ob sich durch eine lineare Lösung hier in der Zukunft Leistungsvorteile ergeben, wollte der Intel-Vize noch nicht beantworten.

Auch sonst gab sich Intel auf dem IDF in Schanghai zu Larrabee wie auch bisher recht verschlossen. In den Vorträgen für Entwickler, die abseits der großen Keynote-Ansprachen stattfinden, gab es keinen einzigen Programmpunkt zu Larrabee. Und auch Intel-Mitarbeiter, die aufgrund ihres Aufgabenbereiches zwangsläufig mit Larrabee zu tun haben müssen, verweigerten zu diesem Thema stets die Aussage.

Hinter vorgehaltener Hand war aber noch zu hören, dass sich Intel ob der inzwischen sehr hohen Erwartungshaltungen für Larrabee Sorgen um einen "Over-Hype" für das Produkt macht. Ebenso ist noch nicht geklärt, ob die Geheimhaltung weiterhin funktioniert, wenn die ersten taiwanischen Grafikkartenhersteller die Larrabee-Chips in Händen halten. Hier darf man insbesondere auf die im Juni 2008 stattfindende Messe Computex in Taipeh gespannt sein. Dort müssten sich hinter verschlossenen Türen eigentlich die ersten Larrabee-Karten befinden - laut Pat Gelsinger will Intel noch im Jahr 2008 erste Prototypen von Larrabee zeigen.

 Intels Grafikkarten mit "Larrabee" weiterhin Geheimprojekt

eye home zur Startseite
HP 08. Apr 2008

Als Matrox die Parhelia angekündigt hat waren alle zum zerbersten gespannt. Die Eckdaten...

Lukascho 07. Apr 2008

Onboard Dreck? Mein Akku hält mit diesem "Onboard Dreck" mehr als 6 Stunden. Und dein...

loepppel 07. Apr 2008

Also ich glaube kaum das das REINE IA32 kerne sind. Denn nur 32Bit wäre etwas wenig...

bla blub 07. Apr 2008

...mal schauen wie sich das weiter entwickeln wird. Es wird 100%ig bei einem der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Global Legal Entity Identifier Foundation, Frankfurt
  4. TU Bergakademie Freiberg, Freiberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  2. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  3. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  4. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  5. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  6. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  7. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  8. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  9. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  10. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: In 1000 Jahren...

    non_existent | 14:21

  2. Re: Das Spieleangebot

    Dwalinn | 14:19

  3. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    stiGGG | 14:18

  4. Re: Zugriff verweigert

    tomate.salat.inc | 14:18

  5. Re: Amazon müsste mehr tun... meine Erfahrung mit...

    AllDayPiano | 14:16


  1. 14:25

  2. 14:08

  3. 13:33

  4. 12:52

  5. 12:21

  6. 12:03

  7. 11:49

  8. 11:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel