Abo
  • Services:
Anzeige

Lightning: Verbesserte Kalender-Applikation für Thunderbird

Auch eigenständiger Kalender Sunbird in neuer Version erschienen

Das Mozilla-Team hat neue Versionen der beiden Kalenderapplikationen Sunbird und Lightning veröffentlicht. Die meisten Verbesserungen bringt die Thunderbird-Erweiterung Lightning, die vor allem eine bessere Einbindung in den E-Mail-Client liefert. Aber auch der eigenständige Kalender Sunbird hat einige Verbesserungen erfahren.

In einem so genannten Task-Modus werden Aufgaben in Lightning nun mit allen zugehörigen Parametern angezeigt, wobei sich alle Einträge nach verschiedenen Kriterien filtern lassen. Als weitere Neuerung listet eine neue Event-Liste alle Termine auf, seien es zukünftige, aktuelle oder zurückliegende Ereignisse. Diese Event-Liste wird über den Such-Knopf in der Calendar-Toolbar von Thunderbird aufgerufen.

Anzeige

E-Mails, Termine und Aufgaben lassen sich beliebig konvertieren, so dass etwa eine E-Mail zum Kalendereintrag wird oder aber z.B. eine Aufgabe als E-Mail verschickt werden kann. Die Menüstruktur von Lightning wurde überarbeitet, so dass der Nutzer fortan nur noch die Befehle zu Gesicht bekommt, die er tatsächlich braucht. Die aktuelle Lightning-Version verträgt sich nun nur noch mit Thunderbird ab der Version 2.x, die Versionen 1.5.x von Thunderbird werden nicht mehr von Lightning unterstützt.

Weitere Änderungen finden sich in beiden Kalenderapplikationen: So sind Termine mit einem aktivierten Alarm über ein spezielles Klingel-Icon nun leichter zu erkennen und der Alarm-Dialog wurde vollständig neu gestaltet. Zudem kann für jeden Kalender separat eingestellt werden, ob man auf Alarme hingewiesen werden möchte. Beide Kalender berücksichtigen die Zeitzoneneinstellungen in .ics-Dateien und die Zeitzonenschätzung wurde nach Entwicklerangaben deutlich verbessert.

Sowohl Lightning als auch Sunbird unterstützen nun die Anzeige von Remote-Kalendern im Offlinebetrieb. Allerdings trägt diese Funktion noch den Status "experimentell" und sollte daher nur zu Testzwecken ausprobiert werden. Interessierte können diese neue Funktion also bereits testen, sollten sich aber auf Programmfehler gefasst machen.

Sunbird 0.8 und Lightning 0.8 sind ab sofort für Windows, MacOS X und Linux als Download verfügbar. Die Version 1.0 von Sunbird und Lightning ist für Ende 2008 geplant. Seit der Version 0.7 sind immerhin mehr als fünf Monate vergangen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 17. Apr 2015

Der Thread ist älter, trotzdem noch aktuell. Danke!

Gerhard Schimpl 11. Jul 2008

hallo, möchte meinen pda(mda) auch mit thunderbird und den dazugehörigen komponenten...

schubischubs_ 08. Apr 2008

Wie wäre es mit Kalender exportieren? Nur so als Tipp. Datei -> Kalender exportieren...

Groupi 08. Apr 2008

Also wenn Du nur eine Einzelplatzlösung suchst, würden sich alle Nokia Smartphones...

Groupi 08. Apr 2008

Netscape hatte vor Jahren ja auch schon mal einen Mailserver, und in die Richtung scheint...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Raum Würzburg, Mannheim
  2. Reed Exhibitions Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau und Colmar
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Goat Simulator @ Pay What You Want, Dead by Daylight 8,11€ uvm.)
  2. für 4,99€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  2. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  3. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  4. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  5. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  6. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  7. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  8. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  9. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  10. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Alles nur kein Glasfaser

    Nogul | 17:10

  2. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    ternot | 17:10

  3. Re: Redundanz

    DAUVersteher | 17:09

  4. Re: Klassischer Bumerang

    Nikolai | 17:08

  5. Re: No public ip, no party!

    FearTheDude | 17:08


  1. 16:27

  2. 16:00

  3. 15:43

  4. 15:20

  5. 15:08

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel