Abo
  • Services:

Photoshop Express - Adobe lockert Nutzungsbedingungen

Kein Verkauf der heraufgeladenen Fotos geplant

Als Adobe mit Photoshop Express eine kostenlose Photoshop-Version für den Webbrowser vorstellte, war die Aufregung über die Formulierungen in den Nutzungsbedingungen des Dienstes groß, da sich das Unternehmen unter anderem Veröffentlichungs- und Lizenzrechte an den hochgeladenen Bildern der Nutzer zusicherte. Auf die daraufhin folgende Kritik hat Adobe nun reagiert und die Nutzungbedingungen entschärft.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Punkt 10 der "Terms of Service" steht nun unter der neuen Überschrift "Right to Derive Revenue/Advertisements" (Nutzungsziehung/Werbung), dass Adobe das Recht hat, mit Photoshop Express Umsätze zu erzielen. Beispielsweise sichert sich Adobe zu, auf den Seiten Werbung anzeigen zu dürfen, z.B. auf den Photoshop-Express-Galerien. Der Content-Einsteller wird von diesen Werbeumsätzen keinen Cent erhalten.

Stellenmarkt
  1. MODOMOTO - Curated Shopping Group, Berlin
  2. ARRI Media GmbH, München, Berlin

Diese und ähnliche Formulierungen finden sich auf den Websites vieler Community-Angebote, die sich wiederum über Werbung finanzieren und den Nutzern ihre Dienste kostenlos anbieten. Insofern handelt es sich dabei schlicht um ein Tauschgeschäft: Dienste wie Photoshop Express sind für die Benutzer kostenlos, Adobe darf aber Werbung verkaufen, ohne die Erlöse mit den Content-Urhebern teilen zu müssen. Der Verkauf der Inhalte an Dritte hat damit nichts zu tun. Adobe sichert ausdrücklich zu, dass die Eigentumsrechte nicht berührt werden: "Adobe does not claim ownership of Your Content."

Die neuen Nutzungrechte sind online abrufbar, die geänderten Passagen sind rot markiert und gelten ab dem 10. April 2008.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

lolololol 07. Apr 2008

also wollten die genau das, was ich damals sofort behauptet hab - die rechte an dem...

sealight 07. Apr 2008

Man muss die zusätzlichen Bedingungen für Photoshop Express beachten!. Unter einem...

ausversehen 07. Apr 2008

aus versehen! Damit ist klar, in welche Richtung die Reise geht. Dazu kommt, dass sich...

co 07. Apr 2008

ich glaube, Adobe ist es ziemlich egal, ob sie die Rechte an den Bildern bekommen. Regt...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /