Abo
  • IT-Karriere:

Kommt Vista-Nachfolger schon 2009?

Bill Gates stellt frühes Erscheinungsdatum in Aussicht

Entgegen den bisherigen Angaben von Microsoft, wann der Nachfolger des Betriebssystems Windows Vista erscheinen soll, hat Bill Gates auf einem Event mitgeteilt, dass Windows 7 irgendwann im nächsten Jahr erscheinen soll. Bislang wurde mit dem Nachfolger nicht vor dem Jahr 2010 gerechnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einem Event für die Inter-American Development Bank sorgte Bill Gates mit der Aussage für Verwirrung, dass "irgendwann im nächsten Jahr oder so" die neue Version da wäre. Gemeint hat Gates aber wohl eine Testversion, wie ein Microsoft-Sprecher laut Medienberichten bestätigt hat.

Stellenmarkt
  1. Badenoch + Clark, München
  2. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim

Windows Vista wurde Anfang 2007 und damit ca. 5 Jahre nach XP (Ende Oktober 2001) vorgestellt. Obwohl Microsoft diesmal nicht wieder fünf Jahre verstreichen lassen will, bis der Vista-Nachfolger auf den Markt kommt, wäre es sehr ungewöhnlich, wenn schon 2009 das bislang namenlose "Windows 7" erscheinen würde.

Zu Windows 7 sind nur sehr spärliche Informationen bekannt. Es wird modular aufgebaut sein, damit Kunden die Systemkonfiguration nach ihren Wünschen zusammenstellen können - ob es z.B. auch einzelne Teile separat zu kaufen gibt, wird spekuliert. Auch ein Abo-Modell stellte Microsoft bereits in Aussicht. Die Oberfläche könnte ebenfalls ausgetauscht bzw. grundlegend renoviert werden. Windows 7 wird aus Kompatibilitätsgründen nicht nur in einer 64-, sondern zusätzlich auch in einer 32-Bit-Variante erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

Blair 10. Apr 2008

kann doch win64 auch?!

hab ich 08. Apr 2008

sorry, habe ich die falsche distri oder warum funktioniert alles reibungslos?

Dorfhonk 07. Apr 2008

ljklhasfiou0987 07. Apr 2008

Mir aber egal. Wenn mein Notebook mal nicht mehr funktionieren sollte kaufe ich mir ein...

killhim 07. Apr 2008

dito !!!


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /