Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware

Neues Spiel der Conflict-Reihe verspricht viel - und hält wenig

Zwei steuerbare Helden, taktischer Tiefgang, eine komplett zerstörbare Umgebung: Auf dem Papier klang Conflict: Denied Ops wie ein vielversprechender Actiontitel für PC sowie PS3 und Xbox 360. Was Eidos unter diesem Namen tatsächlich in die Läden gebracht hat, hat mit dem Versprochenen aber nicht allzu viel zu tun.

Artikel veröffentlicht am ,

Conflict: Denied Ops (PC, Xbox 360 und PS 3)
Conflict: Denied Ops (PC, Xbox 360 und PS 3)
Nicht mal für die Hintergrundgeschichte scheint Eidos ausreichend Ressourcen abgestellt zu haben - die Story vom fiesen Diktator, der die Welt mit Atombomben in Angst und Schrecken versetzen will, wurde schon arg häufig genutzt. Immerhin muss der Despot nicht nur in einem Land bekämpft werden; der Bösewicht hat seine schmutzigen Finger an unzähligen Orten auf der Erdkugel im Spiel, so dass es unter anderem Missionen in Venezuela und Sibirien, aber auch in Afrika zu absolvieren gilt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware
  2. Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware

Conflict: Denied Ops
Conflict: Denied Ops
Die Missionsaufgaben - angefangen bei geradlinigen Feuergefechten über das Entschärfen von Bomben bis hin zu ein paar Stealth-Einsätzen - sorgen für eine gewisse Abwechslung. Statt das alles mit nur einem Spezialagenten zu erledigen, darf gleich mit zwei Elitesoldaten der Special Activities Division angetreten werden: Zwischen Scharfschütze Graves und MG-Profi Lang kann zu jedem Zeitpunkt einfach per Knopfdruck gewechselt werden.

Conflict: Denied Ops
Conflict: Denied Ops
Spaß macht Conflict: Denied Ops trotzdem nicht, und zwar aus mehreren Gründen: Die taktischen Möglichkeiten, die einem das Spiel vorgaukelt, sind eher theoretischer Natur - wer will, ballert sich einfach durch die Level und verbringt eher wenig Zeit mit dem Ausklügeln raffinierter Lösungswege. Begünstigt wird dieses Vorgehen auch durch die praktisch nicht vorhandene Gegner-KI, die jegliches überlegtes Vorgehen ohnehin unnötig erscheinen lässt. Auch das Waffenarsenal ist deutlich kleiner als bei vergleichbaren Konkurrenztiteln.

Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Angst 11. Apr 2008

(Topic passt auch hier sehr gut) In Liebe, Angst

Frank Amsel 09. Apr 2008

Wer statt langwierigen, extrem ausgefeilten Games wie Bioshock auf kurze, aber...

sadsad 09. Apr 2008

Also ich bin eher der Meinung von Golem. Habe die Demo von Denied Ops gespielt und war...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /