Abo
  • Services:

Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware

Neues Spiel der Conflict-Reihe verspricht viel - und hält wenig

Zwei steuerbare Helden, taktischer Tiefgang, eine komplett zerstörbare Umgebung: Auf dem Papier klang Conflict: Denied Ops wie ein vielversprechender Actiontitel für PC sowie PS3 und Xbox 360. Was Eidos unter diesem Namen tatsächlich in die Läden gebracht hat, hat mit dem Versprochenen aber nicht allzu viel zu tun.

Artikel veröffentlicht am ,

Conflict: Denied Ops (PC, Xbox 360 und PS 3)
Conflict: Denied Ops (PC, Xbox 360 und PS 3)
Nicht mal für die Hintergrundgeschichte scheint Eidos ausreichend Ressourcen abgestellt zu haben - die Story vom fiesen Diktator, der die Welt mit Atombomben in Angst und Schrecken versetzen will, wurde schon arg häufig genutzt. Immerhin muss der Despot nicht nur in einem Land bekämpft werden; der Bösewicht hat seine schmutzigen Finger an unzähligen Orten auf der Erdkugel im Spiel, so dass es unter anderem Missionen in Venezuela und Sibirien, aber auch in Afrika zu absolvieren gilt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware
  2. Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware

Conflict: Denied Ops
Conflict: Denied Ops
Die Missionsaufgaben - angefangen bei geradlinigen Feuergefechten über das Entschärfen von Bomben bis hin zu ein paar Stealth-Einsätzen - sorgen für eine gewisse Abwechslung. Statt das alles mit nur einem Spezialagenten zu erledigen, darf gleich mit zwei Elitesoldaten der Special Activities Division angetreten werden: Zwischen Scharfschütze Graves und MG-Profi Lang kann zu jedem Zeitpunkt einfach per Knopfdruck gewechselt werden.

Conflict: Denied Ops
Conflict: Denied Ops
Spaß macht Conflict: Denied Ops trotzdem nicht, und zwar aus mehreren Gründen: Die taktischen Möglichkeiten, die einem das Spiel vorgaukelt, sind eher theoretischer Natur - wer will, ballert sich einfach durch die Level und verbringt eher wenig Zeit mit dem Ausklügeln raffinierter Lösungswege. Begünstigt wird dieses Vorgehen auch durch die praktisch nicht vorhandene Gegner-KI, die jegliches überlegtes Vorgehen ohnehin unnötig erscheinen lässt. Auch das Waffenarsenal ist deutlich kleiner als bei vergleichbaren Konkurrenztiteln.

Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Angst 11. Apr 2008

(Topic passt auch hier sehr gut) In Liebe, Angst

Frank Amsel 09. Apr 2008

Wer statt langwierigen, extrem ausgefeilten Games wie Bioshock auf kurze, aber...

sadsad 09. Apr 2008

Also ich bin eher der Meinung von Golem. Habe die Demo von Denied Ops gespielt und war...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /