Abo
  • Services:

Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware

Conflict: Denied Ops
Conflict: Denied Ops
Mit der zerstörbaren Umgebung ist es ebenfalls nicht allzu weit her: Ein paar Fässer lassen sich zerlegen, größere Gebäude aber meist schon nicht mehr - von wirklich realistischen Physik-Effekten ist das Spiel weit entfernt. Zu allem Überfluss klingen die Schauplätze deutlich exotischer, als sie aussehen: Auf Grund enttäuschender Optik sind die Unterschiede zwischen Eis- und Tropenregionen geringer, als man annehmen würde. Immerhin weiß der Koop-Modus für zwei Spieler für gewisse Zeit zu gefallen. Davon abgesehen hat Conflict: Denied Ops aber wenig zu bieten, was die Motivation längere Zeit aufrechterhält.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München

Das Programm erscheint für PlayStation 3, Xbox 360 und PC. Die Konsolenfassung kostet rund 60,- Euro, die PC-Version gut 50,- Euro. Alle drei haben von der USK keine Jugendfreigabe bekommen, sprich: Sie sind nur für Erwachsene geeignet. Als minimale PC-Hardware wird ein Rechner mit Windows XP/Vista, 1 GByte RAM sowie einem Prozessor mit 2,4 GHz angegeben. Zudem sollten 1,4 GByte auf der Festplatte frei sein.

Fazit:
Vom "Conflict"-Kürzel sollte man sich nicht täuschen lassen - mit Taktik, Tiefgang und zeitgemäßer Präsentation hat Denied Ops nur wenig zu tun. Unterm Strich haben die Entwickler kaum mehr als einen nicht sonderlich schönen und wenig motivierenden Shooter von der Stange erschaffen - zu wenig, um heutzutage auf dem Markt bestehen zu können.

 Spieletest: Conflict Denied Ops - Action-Stangenware
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...

Angst 11. Apr 2008

(Topic passt auch hier sehr gut) In Liebe, Angst

Frank Amsel 09. Apr 2008

Wer statt langwierigen, extrem ausgefeilten Games wie Bioshock auf kurze, aber...

sadsad 09. Apr 2008

Also ich bin eher der Meinung von Golem. Habe die Demo von Denied Ops gespielt und war...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /