Abo
  • Services:
Anzeige

HD-DVD-Player für unter 100,- Euro

Der Ausverkauf geht weiter

Kurz vor dem Ende der HD-DVD hatte Toshiba die Preise seiner Abspielgeräte deutlich gesenkt - mittlerweile sind die HD-DVD-Player noch günstiger geworden. Interessant sind sie trotz des Blu-ray-Sieges nicht nur wegen der aktuellen Spielfilmschnäppchen, sondern auch weil sie DVDs in guter Qualität auf HD-Auflösungen skalieren können.

Händler dürfen das Einsteigermodell HD-EP30 bereits seit Mitte März 2008 für 99,- Euro verkaufen - nur wenige Händler nutzen das bereits. "Es ist ein Kampfpreis ohne die Möglichkeit, Geld damit zu verdienen. Händler, die davon leben müssen, nehmen um die 120,- Euro", so ein Toshiba-Sprecher gegenüber Golem.de. Zuvor waren die Händler an die seit Januar geltende Preisuntergrenze von 199,- Euro gebunden.

Anzeige

Auch der etwas besser ausgestattete HD-EP35 ist mittlerweile günstiger geworden, statt zuletzt 299,- Euro nähert er sich den 199,- Euro. Zumindest ein Händler listet das Gerät bereits für den Preis. Das Topmodell HD-XE1 ist mittlerweile für unter 460,- Euro zu finden. Wer vom HD-DVD-Ende noch profitieren will, sollte aber wohl eher beim HD-EP30 bleiben und den Rest für einen Blu-ray-Player aufheben, sofern dieser nicht schon existiert.

Zum Ausstieg billiger: Toshibas Einsteiger-HD-DVD-Player HD-EP30
Zum Ausstieg billiger: Toshibas Einsteiger-HD-DVD-Player HD-EP30

Wie gehabt gibt es bei HD-DVD-Playern sechs vorausgewählte HD-DVD-Filme als kostenlose Beigabe, was insbesondere den HD-EP30 für unter 100,- Euro interessant macht. Dazu kommt: Ein großer Teil der aktuell in Deutschland verkauften HD-DVD-Filme ist momentan zu Schnäppchenpreisen von unter 10,- Euro zu haben. Für die nur noch geringe Zahl an auf den Markt tröpfelnden Neuerscheinungen gilt das allerdings nicht - diese liegen noch auf dem alten Preisniveau, das dem der Blu-ray entspricht und je nach Film und Händler bei über 20,- bis über 30,- Euro liegt.

Als DVD-Player eignen sich Toshibas nicht mehr hergestellte und nur noch abverkaufte HD-DVD-Player ebenfalls - mit ihren Scalern können sie auch DVDs auf bis zu 1080p skalieren, um die Bildqualität auf hochauflösenden Fernsehern oder Projektoren zu verbessern.

Nur eines dürfte Cineasten massiv stören: Wer HD-DVD-Filme aus dem Ausland - etwa den USA - importiert, kann sie zwar problemlos abspielen - bei der DVD ist das aber wegen der Regional-Code-Beschränkungen nicht möglich und scheint sich in den Toshiba-Playern bisher auch nicht abschalten zu lassen.

Im Februar 2008 gab Toshiba offiziell das Ende des HD-DVD-Formates bekannt, versprach jedoch weiterhin technischen Support für die eigenen HD-DVD-Player - sogar eine weitere Firmware mit der Versionsnummer 2.90 ist noch geplant.

Bei all der Freude über Schnäppchen muss letztlich bedacht werden: Die HD-DVD ist ein totes Format, wer etwas Zukunftssicheres will, sollte zu einem Blu-ray-Player greifen. Oder auf Video-on-Demand über Internet setzen, womit allerdings auf absehbare Zeit nicht die Qualität der HD-DVD- oder Blu-ray-Filme erreicht wird. Toshiba will sich nun auf Set-Top-Boxen für Video-Downloads und -Streams konzentrieren - den "blauen Strahl" will das japanische Unternehmen den bisherigen Aussagen zufolge nicht besteigen und überlässt den DVD-Nachfolger damit der Konkurrenz.


eye home zur Startseite
High Definition 18. Aug 2008

Wer sich freut, daß sein Player Billig-Formate in geringer Auflösung abspielt, hat in...

choddy 07. Apr 2008

Wenn man ein "es" abkürzen möchte, ist ein Apostroph in den meisten Fällen sogar...

uztusrtzfkuglih 06. Apr 2008

Ohne DRM im H.264- oder DivX-Codec und annehmbarer Qualität -> gerne

Rumpelstilzchen 05. Apr 2008

Golem.de mutmaßte: "... und den Rest für einen Blu-ray-Player aufheben, sofern dieser...

none 05. Apr 2008

Hat damit doch nichts zu tun. Klar warum der Preis ins Bodenlose fällt (Besser als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Gardena nutzt man am Anfang. Später steigt...

    Nethlem | 23:39

  2. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    Rulf | 23:39

  3. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Muhaha | 23:34

  4. Re: ich benutz keinen blocker

    blacksheeep | 23:31

  5. Re: Angeber-Specs

    HibikiTaisuna | 23:31


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel