Abo
  • Services:

Talk Radio 2.0: 1000 Mikes auf re:publica vorgestellt

Frank Felix Debatin und Tobias Worzyk stellen Handy-Radio für alle vor

Das Radio ist tot - es lebe das Radio. Der Hörfunk erlebt im Internet eine Renaissance durch die User selbst. Talk Radio 2.0 ist das Stichwort und in den USA zieht es schon mehr als 100.000 Hörer täglich in seinen Bann. Auf der re:publica stellten zwei Hamburger ihre Version eines Talk Radio 2.0 für Deutschland vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Sie heißen BlogTalkRadio, NowLive und SkypeCast und sind Talk Radios 2.0. 1000mikes.de ist eine deutsche Variante von User-Generated-Radio. Die Hamburger Frank Felix Debatin und Tobias Worzyk haben ihr Modell auf der re:publica vorgestellt.

Audio: Talk Radio 2.0 1000 Mikes auf der Republica vorgestellt

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Das Prinzip: Wer etwas senden möchte, ruft die Festnetznummer von 1000 Mikes an, die auf der Homepage angegeben ist. Alles, was ins Telefon gesprochen wird, geht live ins Internet und kann auf der Website 1000mikes.de direkt gehört werden. Nach der Show gehen die Sendungen automatisch als MP3 ins Archiv und lassen sich auch später noch nachhören.

Die Macher wollen mit ihrem Angebot die breite Masse erreichen, auf die Installation von Plug-ins oder Ähnlichem wird daher verzichtet. Tobias Worzyk: "Wir wollen uns bewusst nicht an die Geeks wenden, die technisch immer alles super einrichten können."

Nach nicht mal einer Woche im Netz haben sich bereits 150 Nutzer mit eigenen Kanälen registriert. Mit dabei sind ein Literaturkanal mit "erotischer Lektüre", der "Schwabe on air" gibt den Hörern einen Crash-Kurs Schwäbisch und ein "Schwuler Bowlingabend" ist genauso im Angebot wie ein Philosophie-Professor oder die sechste Klasse eines Gymnasiums. Meistgehört ist allerdings "Saarbasar". Der Kanal kommentiert live die TV-Sendung "Germanys Next Topmodell" und stellt den Fernsehton stumm. Dies sei auch wichtig, denn "jeder Kanalmacher ist für den Inhalt seiner Sendungen selbst verantwortlich", erklärte Frank Felix Debatin.

Finanziert wird das Angebot bislang noch "ganz privat". Es gebe auch keinen großen Investor im Hintergrund. Frank Felix Debatin wünscht sich allerdings irgendwann Werbung in den Kanälen. Diese sollen die Radiomacher dann per Tastendruck selbst in ihre Live-Sendung einbauen.

Bei der Live-Präsentation von 1000 Mikes auf der re:publica wurde allerdings auch Kritik laut. Die Qualität der Telefontöne "lasse zu wünschen übrig", hieß es. Den Initiatoren ist es jedoch wichtig, dass der Dienst mobil genutzt werden kann, beispielsweise auch "von der Zugspitze aus", so Tobias Worzyk. [von Anke Müller]



Anzeige
Top-Angebote

rnr 22. Mai 2008

talkradio ist ja schon nicht schlecht. radio mit musik noch besser. bringt doch mal was...

ala_skype 04. Apr 2008

Man vergleiche nur mal die Sprachqualität eines Festnetzanschlusses mit dem was bei...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /