Abo
  • Services:
Anzeige

Pirate-Bay-Gründer: Wir sollten eher nicht in die USA fahren

Golem.de: Die amerikanische Musik- und Filmindustrie ist nicht gut auf Sie zu sprechen. Denn anders als andere Betreiber von Torrent-Trackern haben Sie, als Sie Post aus den USA bekamen, Ihre Seite nicht gleich geschlossen, sondern sich über die Briefe lustig gemacht.

Peter Sunde: Sie haben uns mit Gesetzen aus dem US-Bundesstaat Illinois bedroht. Die gelten aber bei uns nicht. Warum also sollten wir diese Anschuldigungen ernst nehmen? Wir halten uns an schwedisches Recht. Alles, was wir tun, ist im Einklang mit schwedischen Gesetzen. Also haben wir ihnen geantwortet, wir sähen keinen Grund, ihren Aufforderungen Folge zu leisten und sie sollten uns damit in Ruhe lassen.

Anzeige

Golem.de: Der Verband der Filmbranche hatte Sie zwischenzeitlich sogar durch Privatdeketive beschatten lassen. Ist es denn für Sie jetzt riskant, in die USA zu reisen?

Peter Sunde: Offiziell hat mir niemand gesagt, dass ich nicht hinfahren könnte. Aber die amerikanische Botschaft hat Leute, die wir kennen, angesprochen und sie darum gebeten, die Botschaft darüber zu informieren, wenn wir planen, in die USA zu fahren und auch darüber, wo man uns dort finden könnte. Wir sollten also wohl besser nicht hinfahren.

Golem.de: Die amerikanische Botschaft in Stockholm...

Peter Sunde: ... hat vor allem Journalisten dazu aufgefordert, sie zu informieren, wenn wir uns in den USA aufhalten.

Golem.de: Wie fühlt sich das an - drei junge Männer, die einen Torrent-Dienst aufbauen und dann plötzlich zum Anlass in einer internationalen Affäre werden?

Peter Sunde: Das ist schon bizarr. Inzwischen habe ich mich schon daran gewöhnt. Es ist alltäglich geworden - wir machen das ja auch schon ein paar Jahre. Aber wenn ich manchmal zurückschaue, zum Beispiel wenn ich einen Vortrag halte, dann wird mir klar, was für eine große Sache daraus geworden ist. Es ist schwierig, darüber nachzudenken. Aber in erster Linie macht es Spaß und ist interessant.

 Pirate-Bay-Gründer: Wir sollten eher nicht in die USA fahren

eye home zur Startseite
choddy 07. Apr 2008

Doppel-Plus-Gut?

Profi 07. Apr 2008

Ich bin nicht sicher ob es eine 256 war, aber definitiv eine Zahl > 255... ;)

Fruximuxi 06. Apr 2008

Genau das scheinen die auch zu befürchten -- zu Recht! Nachdem ich von mehreren Leuten...

crap 05. Apr 2008

IT News für Forentrolle...

Nein! 05. Apr 2008

Mehr Käse = mehr Löcher = Weniger Käse = Weniger Löcher = Mehr Käse = [..]



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Freeride

    esqe | 10:14

  2. Re: Dann eben nicht

    matzems | 10:11

  3. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Bouncy | 10:10

  4. Re: Bahn schneller machen

    qwertz347 | 10:06

  5. Re: Harte Realität:

    Bouncy | 10:06


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel