Abo
  • Services:

MySpace verkauft Musik ohne DRM

Musikdienst startet zusammen mit Universal Music, Sony BMG und Warner Music

Für viele Musiker ist MySpace längst zu einem unentbehrlichen Kommunikationswerkzeug geworden, künftig will das Social Network auch Musik verkaufen. Angeboten werden sollen MP3-Dateien ohne Kopierschutz oder DRM von drei der vier Major-Labels.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusammen mit Universal Music, Sony BMG und Warner Music gründete MySpace den Dienst "MySpace Music", der die MySpace-Community mit über 5 Millionen Künstlern und das Angebot der großen Plattenfirmen zusammenbringt. So soll nach dem Willen von Fox Interactive, wozu MySpace gehört, die wichtigste Musikplattform mit der größten Auswahl an Songs, Alben und Videos weltweit entstehen - eine klare Kampfansage an Apples iTunes.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. DG Verlag, Wiesbaden

EMI, die vierte der großen Plattenfirmen und die erste, die zusammen mit Apple DRM-freie Downloads anbot, fehlt bislang.

MySpace Music stellt Musik und Videos als werbefinanzierte Streams zu Verfügung, die für die Nutzer nach wie vor kostenlos sind. In den kommenden Monaten soll dieses Angebot durch eine neue E-Commerce-Plattform, die alle Musikinhalte als digitale Downloads ohne DRM im MP3-Format anbietet, ergänzt werden.

MySpace ist ein Geschäftsbereich von Fox Interactive und nach eigenen Angaben die am meisten genutzte Community der Welt, die laut Comscore gemessen an den PageViews auf Platz 1 aller Domains weltweit steht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. bei Caseking kaufen
  3. bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /