Abo
  • IT-Karriere:

T-Mobile verkauft iPhone für 99,- Euro

Neuer iPhone-Tarif Complete S für 29,- Euro im Monat

T-Mobile bietet das iPhone ab dem 7. April 2008 mit einem weiteren Tarif an, der nur 29,- Euro monatlich kostet. Der Haken: Der Einsteigertarif Complete S läuft zwar auch zwei Jahre, beinhaltet aber keine WLAN- und EDGE-Daten-Flatrate, so dass nach Verbrauch des spärlichen Inklusivvolumens von anfangs 500 MByte monatlich pro MByte Zusatzkosten von 49 Cent anfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iPhone
Apple iPhone
Beim Complete-S-Tarif sind 50 Gesprächsminuten im Preis enthalten, danach kostet eine Gesprächsminute (60/1-Taktung) 29 Cent pro Minute. Die Weekend-Flatrate für kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz und ins T-Mobile-Netz am Wochenende ist aber auch bei Complete S vorhanden.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden

Ein SMS-Inklusivvolumen gibt es nicht - jede Kurznachricht schlägt mit 19 Cent zu Buche. Wer den Tarif bis Ende Juni 2008 abschließt, erhält in den ersten 2 Jahren 500 MByte statt 100 MByte Inklusivvolumen für das mobile Surfen im Internet pro Monat. Das 8-GByte-iPhone kostet beim Einsteigertarif Complete S 249,- Euro. Dazu kommt ein Bereitstellungspreis von einmalig 25,- Euro.

Apple iPhone
Apple iPhone
Außerdem hat T-Mobile bei den schon existierenden Tarifen Complete M, L und XL die Preise für das 8-GByte-iPhone gesenkt. Bei Complete M kostet es nun 199,- Euro, bei Complete L 149,- Euro und bei Complete XL noch 99,- Euro. Die Preise gelten nur, wenn der Vertrag zwischen dem 7. April und dem 30. Juni 2008 geschlossen wird. Der Preis für das 16-GByte-iPhone bleibt unverändert bei 499,- Euro in Verbindung mit einem Complete-Vertrag. Derzeit ist das 16-GByte-Modell in Deutschland bei T-Mobile vergriffen.

Bereits in den vergangenen Tagen gab es in den USA Meldungen, das iPhone sei mancherorts ausverkauft. Dies nährt Gerüchte, dass Apple schon in Kürze ein iPhone mit UMTS auf den Markt bringt und nun die Lager mit den vorhandenen Geräten leeren möchte. Eine offizielle Ankündigung von Apple gibt es dazu nicht, allerdings verbreitet Apple bereits seit November 2007, dass für das Jahr 2008 ein UMTS-iPhone geplant ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...

iErkopf 12. Apr 2008

Du hast sie nicht alle!

Piefke 05. Apr 2008

Dich wundert es nicht gerade wirklich, dass du mit einem neuen Interface nicht auf...

Kaufhalle 04. Apr 2008

lunatic 04. Apr 2008

Vorallem steht der Nachfolger mit UMTS Funktion schon bereit. Das heisst der alte...

Paste 04. Apr 2008

bekomme ich noch Geld raus von der Teleköm, wenn ich mir so einen Knochen bestelle. Ich...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    •  /