Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Dark Messiah Elements - Action im Fantasy-Reich

Erweiterte Umsetzung des PC-Actionspiels für Xbox 360 unter der Lupe

Ende 2006 wagte die Might-&-Magic-Reihe den bislang letzten Ausflug ins Actiongenre - und überzeugte mit kurzweiligem Gameplay und gelungener Inszenierung. Jetzt erscheint Dark Messiah of Might & Magic auch für die Xbox 360, allerdings erweitert um den Namenszusatz Elements und zusätzliche Levels.

Dark Messiah Elements (Xbox 360)
Dark Messiah Elements (Xbox 360)
Wie bei der PC-Fassung gilt auch auf Konsole: Might & Magic ist vor allem als verkaufsfördernder Zusatz zu verstehen, weniger als inhaltlicher - mit den Rollenspiel- und Strategietiteln der Reihe hat das alles wenig zu tun. Stattdessen präsentiert sich Dark Messiah of Might & Magic Elements als geradliniger Action-Titel mit recht stereotyper Geschichte: Es geht um einen wertvollen Kristall, der große Macht verheißt, und einen darum ausbrechenden Konflikt zwischen zwei Parteien - so weit, so altbekannt. Anders als am PC hat der Spieler an der Xbox 360 bereits zu Beginn die Wahl, mit welcher Charakterklasse er in den Kampf zieht: Je nach Gusto darf er als Magier, Krieger, Bogenschütze oder Assassin den Orks, Dämonen und anderen Bösewichten zu Leibe rücken. Die Konsolenfassung ist länger als das PC-Vorbild: Drei neue Umgebungen mit Missionen und Belohnungen hat Ubisoft spendiert.

Dark Messiah Elements
Dark Messiah Elements
Jede Klasse verfügt über andere Waffen und Möglichkeiten - aber wer sich davon echte Rollenspielelemente erhofft, wird enttäuscht. Die Kriegsgeräte dürfen nicht zwischen den Klassen gewechselt werden, ein Magier ist also immer nur mit Zaubersprüchen unterwegs. Eigenes Verteilen von Erfahrungspunkten ist ebenfalls nicht möglich: Mit jedem Spielerfolg werden weitere Extras und Aktionen automatisch erlernt.

Anzeige
Spieletest: Dark Messiah Elements - Action im Fantasy-Reich 

eye home zur Startseite
Tylon 06. Apr 2008

Und? Das klingt bissl wie ein Vorwurf. Aber mal Spaß beiseite. Genau die bunten...

schmock 06. Apr 2008

deine mudda will und nutzt keiner

X 06. Apr 2008

Kann zwar nur über die Demo sprechen welche über Steam verteilt wird, aber zumindest die...

Catology 04. Apr 2008

"(...)und überzeugte mit kurzweiligem Gameplay und gelungener Inszenierung(...)" Oh ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart
  2. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Continental AG, Babenhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Crossfire579 | 00:20

  3. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14

  5. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel