Abo
  • Services:
Anzeige

Sony stellt Full-HD-Camcorder im Hosentaschenformat vor

HDR-TG1 wiegt nur 280 Gramm

Auf Reisen will man so wenig Gepäck wie möglich mit sich herumschleppen, glaubt Sony, und hat zu diesem Zweck einen winzigen Camcorder vorgestellt, der gerade einmal 280 Gramm wiegt, aber dennoch mit voller HD-Auflösung Videos dreht und im AVCHD-Format speichert.

Sony HDR-TG3
Sony HDR-TG3
Der Sony HDR-TG3 zeichnet mit 1.920 x 1.080 Pixeln Videos auf Memorysticks auf und kann alternativ auch noch Standbilder mit einer Auflösung von 4 Megapixeln direkt auf einen eingesteckten Memory Stick Pro Duo oder PRO Duo Mark2 schreiben. Während des Filmens kann die HDR-TG3 noch mit 2,3 Megapixeln Auflösung fotografieren. Eine 4 GByte große Speicherkarte liegt bei.

Anzeige

Das Objektiv ist mit einem 10fach-Zoom ausgerüstet, der es auf eine Brennweite von 43 bis 507 mm (KB, 16:9) bei Anfangsblendenöffnungen von F1,8 bzw. 2,3 bringt. Ton zeichnet die HDR-TG3 als Dolby Digital 5.1 auf. Ein eingebautes Zoom-Mikrofon soll dafür sorgen, beispielsweise Dialoge im Vordergrund getrennt von Hintergrundgeräuschen aufzeichnen zu können.

Sony HDR-TG3
Sony HDR-TG3
Der HDR-TG3 verfügt über ein 2,7 Zoll großes, ausklappbares Display, über das auch ein Großteil der Kamerasteuerung realisiert wird. Ein Sucher fehlt. Die berührempfindliche Oberfläche des Displays wird dabei als Tastenersatz genutzt. Für Aufnahme, Zoom und Foto-/Videoumschaltung gibt es nach wie vor reale Bedienelemente.

Die Gesichtserkennung, die von Digitalkameras her bekannt ist, bietet Sony nun auch im Videosektor an. Die HDR-TG3 kann bis zu 8 Gesichter pro Szene erkennen und Schärfe, Belichtung und Farbbalance darauf einstellen. Interessanterweise versucht die Kameraelektronik auch, die Kompression bei Gesichtsaufnahmen zu reduzieren, um mehr Details anzeigen zu können.

Sony HDR-TG3
Sony HDR-TG3
Die HDR-TG3 misst 32 x 119 x 63 Millimeter und verfügt über einen Komponenten- und HDMI- sowie einen USB-Ausgang. Auf Ton- und Videoeingänge sowie eine Videoleuchte muss man allerdings verzichten. Selbst ein Zubehörschuh fehlt. Immerhin ist für die Fotofunktion ein Blitzlicht vorhanden.

Neben der Handycam-Station, über die die Kamera mit dem Fernseher verbunden wird, gehören ein Memory Stick Pro Duo mit 4 Gigabyte Speicherkapazität, ein USB- sowie ein A/V-Kabel mit Komponenten-Signalübertragung zum Lieferumfang der HDR-TG3.

Sonys neuer Camcorder soll ab Mai 2008 für rund 900,- Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Wurstpeller 27. Jun 2008

NT

Toreon78 05. Apr 2008

...und nicht zu vergessen der Prozessor der die Kompression sicherstellen muss... der...

Mac User . 05. Apr 2008

Mädchen, schwul und dazu noch dumm und reiche Eltern nicht zu vergessen. Sonst wäre ich...

Replay 03. Apr 2008

Du weißt anscheinend nicht, was "in PCM aufnehmen" bedeutet. PCM ist NICHT komprimiert...

HobinRood 03. Apr 2008

Die HV20 war der testsieger schlechthin - vor allem was Bildquali angeht und die HV 30...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:44

  2. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  3. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59

  4. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  5. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel