Abo
  • Services:
Anzeige

Skype verbessert Audioqualität

Beta von Skype 3.8 für Windows mit neuer Audiobibliothek

Mit der Beta-Version von Skype 3.8 für Windows steigt Skype auf eine neue und verbesserte Audiobibliothek um. Diese soll die Audioqualität bei Telefonaten mit Skype deutlich verbessern. Aber auch andere Neuerungen hat die Kommunikationssoftware zu bieten.

Die neue Audiobibliothek von Skype 3.8 für Windows soll die Hintergrundgeräusche deutlich reduzieren und bei der Telefonie für geringere Verzögerungen sorgen. Zudem soll es weniger Gesprächsabbrüche und Aussetzer geben und Mikrofon oder Headset können nun im laufenden Betrieb gewechselt werden, ohne neue Einstellungen vornehmen zu müssen.

Anzeige

Darüber hinaus haben die Entwickler Skype eine neue UPnP-Implementierung sowie den Extra-Manager in der Version 2.0 spendiert. Verändert wurde das Verhalten beim Senden von Profilbildern, die bei Autorisierungsanfragen nun standardmäßig versteckt werden.

Skype 3.8 für Windows steht in einer Beta-Version ab sofort unter skype.com/go/getskype-beta zum Download bereit. Die Änderungen im Einzelnen listen die Release-Notes.


eye home zur Startseite
c&c 03. Apr 2008

Jaaaaaaaaaa genau!!!!! Hast ja sooo recht. Du hast also nur Freunde die Skype...

tls08 03. Apr 2008

mittlerweile ist an audioqalität ja kaum noch etwas zu verbessern, ich finde auf jeden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. SICK AG, Hamburg
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. SEITENBAU GmbH, Konstanz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 35,99€
  2. ab 54,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  2. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  3. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  4. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  5. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  6. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  7. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  8. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  9. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  10. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Re: Immer wieder lustig,

    freddypad | 17:10

  2. Klingt bekannt

    mrgenie | 17:10

  3. Re: Meine Gedanken ...

    itza | 17:07

  4. Re: Supertoll!

    crackhawk | 17:06

  5. Re: Provider sollen Daten von a nach b leiten

    SirFartALot | 17:06


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:00

  4. 16:37

  5. 15:50

  6. 15:34

  7. 15:00

  8. 14:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel