Die BlackBerry-Welle rollt weiter

RIM kann Umsatz und Gewinn mehr als verdoppeln

Das Geschäft mit BlackBerrys brummt, kann Research In Motion für das vierte Quartal seines Geschäftsjahres 2007/2008 doch eine Umsatzsteigerung von über 100 Prozent vermelden. Insgesamt lieferte RIM im Geschäftsjahr 2007/2008 rund 4,4 Millionen BlackBerrys aus.

Artikel veröffentlicht am ,

RIMs Umsatz stieg im vierten Quartal 2007/2008 um 102 Prozent auf 1,88 Milliarden US-Dollar. Davon entfielen 81 Prozent auf den Verkauf von Geräten, nur 14 Prozent auf Dienste, 3 Prozent auf Software und 2 Prozent auf Sonstiges. Im gesamten Geschäftsjahr setzte RIM 6,01 Milliarden US-Dollar um, 98 Prozent mehr als im Vorjahr.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Senior Project Manager IT / Business Projects (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
Detailsuche

Dabei verzeichnete RIM allein im vierten Quartal 2,18 Millionen neuer BlackBerry-Accounts, die Gesamtzahl der BlackBerry-Nutzer stieg damit auf 14 Millionen.

Imposant fallen auch die Gewinnsteigerungen aus: Von 187,4 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2006/2007 stieg der Nettogewinn auf 412,5 Millionen US-Dollar im nun abgelaufenen Quartal. Insgesamt verbuchte RIM für das Geschäftsjahr 2007/2008 einen Gewinn von 1,29 Milliarden US-Dollar, 105 Prozent mehr als im Vorjahr.

Für das erste Quartal 2008/2009, das am 31. Mai 2008 endet, erwartet RIM einen Umsatz in Höhe von 2,23 bis 2,30 Milliarden US-Dollar. Die Liquidität des Unternehmens lag zum 1. März 2008 bei 2,13 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MusicLover 04. Apr 2008

Die Unterscheidung zwischen "ernstes Business" und "eher für Multimedia" ist keine der...

Blackberry8700 03. Apr 2008

beides geiles zeugs :-)

no service plan 03. Apr 2008

...ohne Prepaid Möglichkeit nicht wirklich interessant für mich! Ein BlackBerry ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /