• IT-Karriere:
  • Services:

Google will kein Suchmaschinen-Marketing machen

DoubleClicks Geschäft mit Suchmaschinen-Marketing soll verkauft werden

Mit der Übernahme von DoubleClick erwarb Google auch deren Geschäft im Bereich Suchmaschinen-Marketing. Doch Google will sich in diesem Bereich nicht engagieren und trennt sich von diesem Geschäftsbereich.

Artikel veröffentlicht am ,

Google spaltet das DoubleClick Performics auf und gliedert den Bereich Suchmaschinen-Marketing aus, behält lediglich das Performics-Geschäftsfeld Affiliate-Marketing. Es sei für Google wichtig, sowohl in Bezug auf Suchergebnisse als auch das Thema Werbung eine neutrale Position einzunehmen, das Thema Suchmaschinen-Marketing passt nicht zu dieser Positionierung, so Google.

Stellenmarkt
  1. BIPSO GmbH, Singen
  2. Hays AG, Mannheim

Einen Käufer für das Performics-Geschäftsfeld Suchmaschinen-Marketing hat Google indes noch nicht gefunden, es gebe aber erste Interessenten. Bis ein Käufer gefunden ist, sollen die Aktivitäten im Bereich Suchmaschinen-Marketing als separate Einheit geführt werden.

Die Aktivitäten im Bereich Affiliate Marketing will Google in sein Geschäft integrieren. In Europa will Google mit den dortigen Mitarbeitern in den beiden Geschäftsbereichen ähnlich verfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Red SATA-Festplatte 3TB für 73,90€, HP EliteBook 735 G6 13,3 Zoll FHD IPS Ryzen 7 PRO...
  2. (u. a. Sennheiser CX SPORT für 89,99€ inkl. Versand)
  3. mit 77,01€ inkl. Versand neuer Tiefpreis bei Geizhals (MediaMarkt & Saturn)

Lol^2 03. Apr 2008

... dass man den ganzen Tag sinnloses Geschrei von sich geben muss?

Yeeeeeeeeha 03. Apr 2008

Optimierung von Websites, Erstellung von Linkfarmen und Googlebombs usw.


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
    •  /