Abo
  • Services:

Acer bringt 720p-Projektor mit langlebiger Lampe

H5350 mit 28 dB(A) Geräuschentwicklung

Acer hat mit dem H5350 einen DLP-Projektor vorgestellt, der es auf eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln bringt. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit maximal 2.000 ANSI-Lumen an, im Eco-Modus sind es noch 1.600 ANSI-Lumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kontrastverhältnis liegt bei 2000:1 Der Projektor ist mit einem manuellen Zoom und Fokus ausgerüstet und kann Bilddiagonalen von 67 bis 762 Zentimetern bei Abständen zwischen einem und 10,4 Metern erzeugen. Das Gerät ist für die Rück-/Front- sowie Deckenmontage mit Rück-/Frontprojektion geeignet.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Das 6-Segment-Farbrad von Acer enthält Segmente für die Grundfarben Rot, Grün und Blau sowie zusätzlich für Cyan, Gelb und Weiß. Der Acer H5350 soll im Eco-Modus 28 dB(A) laut werden, die Lampenlebensdauer gibt der Hersteller mit bis zu 4.000 Stunden an. Der Projektor misst 267 x 187 x 80 mm und wiegt 2,3 Kilogramm.

Die Anschlüsse bestehen aus jeweils einem HDMI-, VGA-, Composite- und S-Video-Port. Über einen USB-Anschluss lässt sich das Gerät alternativ zur beigelegten Fernbedienung steuern. Acer gewährt zwei Jahre Abholservice sowie 90 Tage Garantie auf die Lampe.

Der Acer H5350 soll ab sofort für rund 900,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Hesh 04. Apr 2008

Kann ich bestätigen, RBE vorhanden, mal deutlicher und mal weniger.

Maetu 03. Apr 2008

So wie die deutsche Wirtschaft rockt wirst du wohl bald taiwanesische Vorarbeiter haben...

erSitzt 03. Apr 2008

Satzzeichen gehören auch zur Rechtschreibung, wenn du also aus Unsicherheit überall...

Gastleser 03. Apr 2008

hehe ... Oh, mein Gott! Was denkt man sich bloss dabei, so eine Signatur zu...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /