Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe lüftet Schleier des Nachfolgers von Lightroom

Beta-Version von Lightroom 2.0 erschienen

Adobe hat eine erste Beta seiner neuen Bildverwaltungs- und Bearbeitungssoftware Photoshop Lightroom vorgestellt, die unter der Version 2.0 für Windows und Mac auf den Markt kommen soll. Die Testversion kann ab sofort heruntergeladen werden.

Apple hatte Mitte Februar 2008 mit Aperture 2.0 ebenfalls eine neue Version seiner Bildverwaltungs- und Bearbeitungssoftware vorgestellt. Die Beta von Lightroom 2.0 zeigt, dass sich beide Programme in eine ähnliche Richtung bewegen: Auch bei Lightroom finden sich jetzt lokale Korrekturwerkzeuge beispielsweise für Helligkeit, Kontrast und Sättigung. Im Entwicklungsmodul lassen sich ausgewählte Bildbereiche selektiv ändern, während andere Bereiche hiervon nicht beeinträchtigt werden. Grundlegende fotografische Techniken wie Abwedeln und Nachbelichten lassen sich nunmehr nichtdestruktiv anwenden.

Anzeige

Die neue Version von Lightroom kommt außerdem mit einem überarbeiteten Interface daher. Die Suche ist an den oberen Bildschirmrand gewandert und das Layout des Bibliotheksmoduls wirkt aufgeräumter. Die Albenfunktion wurde um Smart Collections erweitert, die es unter Apples Konkurrenzprodukt Aperture ebenfalls gibt. Smart Collections sind temporäre Bildsammlungen, die auf Basis von einstellbaren Filterkriterien erzeugt werden. So lassen sich zum Beispiel schnell alle Bilder zusammenstellen, die an einem Tag, mit einer bestimmten Brennweite oder einer Kamera aufgenommen wurden.

Die Verschlagwortung wird sich bei Lightroom 2.0 ebenfalls ändern - eine neue Funktion macht Vorschläge auf Basis bereits vergebener Schlagworte und in Anlehnung an die benachbarten Bilder. Um bei großen Bildermengen eine verbesserte Übersicht zu erhalten, unterstützt Lightroom 2.0 die Arbeit mit zwei Displays. Auf einem kann bspw. die Bibliothek, auf dem anderen ein Einzelbild dargestellt werden.

Lightroom 2.0 wird zudem die erste Adobe-Anwendung sein, die eine 64-Bit-Unterstützung für MacOS X 10.5 auf Intel-Macs und auf Microsoft Vista (64 Bit) bietet. Bestehende Lightroom-Kunden können mit einer Seriennummer die Beta bis Ende August 2008 nutzen, andere Interessierte nur 30 Tage lang. Eine eventuell existierende Lightroom-1-Bibliothek wird von der Beta nicht importiert.

Die Testversion von Adobe Photoshop Lightroom 2.0 steht unter labs.adobe.com/downloads zur Verfügung. Sie ist jeweils rund 25 MByte groß.


eye home zur Startseite
blub 07. Aug 2008

warscheinlich hast du irgendein profil eingestellt dass ensprechende einstellungen hat...

möp 08. Apr 2008

Volle Zustimmung. Gibt es überhaupt eine Maschine auf der die Software flüssig läuft...

bytestanz 07. Apr 2008

DEPP 2.0 kann ich da nur sagen

Mac User . 03. Apr 2008

DU sagst es. Wobei ich (trotz dem, dass ich begeisterter Mac User bin) Lightroom um...


nexem.info - Der News-Blog / 09. Apr 2008

Kostenlose Betaversion von Photoshop Lightroom 2.0



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel