Abo
  • Services:

Software verbindet x86-Rechner zu SMP-Maschinen

vSMP Foundation vorgestellt

Die Firma ScaleMP hat mit vSMP Foundation eine weitere Lösung ihrer Versatile-SMP-Produkte (vSMP) vorgestellt. Mehrere x86-Computer können damit zu einem Netz verknüpft werden, das sich wie ein SMP-Rechner verhält.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Handelsübliche Computer sollen mit vSMP Foundation so vernetzt werden können, dass aus mehreren Geräten eine Hochleistungs-SMP-Maschine entsteht. Das soll vor allem Geld sparen gegenüber der Lösung, wirklich Mehrprozessor-Computer anzuschaffen. Um die nötige Geschwindigkeit zu erreichen, setzt der Anbieter auf InfiniBand; genutzt werden können Quad- und Dual-Core-Dual-Sockel-Xeon-Prozessoren. Die Preise für vSMP Foundation beginnen bei 2.750,- US-Dollar.

Schon länger gibt es von ScaleMP eine Embedded-Lösung, die Hersteller direkt auf ihren Servern installieren können. Die Software soll in einer Schicht unterhalb des Betriebssystems laufen und bis zu 16 x86-Systeme verwenden, um virtuelle SMP-Rechner mit 4 bis 32 Prozessoren und mit bis zu 1 TByte RAM zu erstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

huahuahua 21. Apr 2008

Besonders erwähnenswert ist sicherlich auch die enorme Einsparung an Platz, Kühlung...

DexterF 07. Apr 2008

Was für ein Dünnschiss. Wenn es schon um Fäkalien, Alkohol und die erogenen Zonen von...

Checker 03. Apr 2008

Das ist recht einfach. Virtualisieren ist wenn Du viele CPU's hast, die wenig zu tun...

Ihr Name: 02. Apr 2008

eine bekannte konkurrenzseite hat diese meldung gestern gebracht. im forum dort wurde...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /