Abo
  • IT-Karriere:

Handy-Dauergespräche und beliebig viele SMS für je 29 Cent

Vodafone-Tarif: einmal zahlen, beliebig lang nutzen

Wer länger als zwei Minuten telefoniert oder viele SMS im Vodafone-Netz austauscht, für den bietet der Düsseldorfer Netzbetreiber einen interessanten Prepaid-Tarif, der allerdings eine monatliche Grundgebühr kostet. Mit "CallYa OpenEnd Talk&SMS" telefoniert der Kunde ab der 2. Minute kostenlos ins Vodafone-Netz und ins deutsche Festnetz. Die 1. Minute kostet allerdings 29 Cent. Auch die erste SMS am Tag ins Vodafone-Netz schlägt mit 29 Cent zu Buche, weitere Kurznachrichten sind frei.

Artikel veröffentlicht am , yg

Vodafone hat sein Prepaid-Angebot "CallYa OpenEnd" überarbeitet: Der Preis pro Telefonat sinkt um 10 Cent von 39 auf 29 Cent pro Minute. Der Nutzer zahlt also bei jedem Gespräch nur für die erste Telefonminute in das Netz von Vodafone oder das deutsche Festnetz, die weiteren Gesprächsminuten sind kostenlos. Ein vergleichbares Konzept kommt auch beim SMS-Versand zum Tragen. Die erste Kurzmitteilung innerhalb des Vodafone-Netzes kostet 29 Cent, alle weiteren SMS des Tages sind gratis.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Explicatis GmbH, Köln

Für Telefonate und SMS in andere Netze verlangt der Mobilfunkbetreiber recht happige Gebühren. 29 Cent kostet eine Telefonminute und 19 Cent fallen pro Kurznachricht an. Für viele Nutzer mag daher ein Discount-Tarif von simyo, simply, blau.de oder congstar die günstigere Alternative sein. Der Vodafone-Tarif lohnt sich dagegen nur, wenn die häufigsten Gesprächspartner auch Kunden von Vodafone sind oder man häufig ins deutsche Festnetz telefoniert.

"CallYa OpenEnd Talk&SMS" gilt ab dem 3. April 2008 für Neu- und Bestandskunden. Der Tarif löst den bisherigen "CallYa OpenEnd"-Tarif ab, der dann nicht mehr verfügbar ist. Ungewöhnlich für einen Prepaid-Tarif: Vodafone verlangt eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 1,50 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. (-78%) 6,50€
  3. 27,99€

expert 02. Apr 2008

Ja, das ist geändert worden.

SirRobin 02. Apr 2008

Ich freu mich ja schon auf die armen Neurosen die eigentlich nur sagen wollten: Schatz...

DerMerkt 02. Apr 2008

Naja, der tarif ist auch eigendlich nicht komplett neu, sumindest das mit den gesprächen...

Jedes Gespräch 02. Apr 2008


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /