Abo
  • Services:

Windows Mobile 6.1 vorerst ohne verbesserten Browser

Neuer Internet Explorer Mobile kommt erst später

Auf dem Kongress CTIA Wireless in Las Vegas hat Microsoft die Version 6.1 von Windows Mobile vorgestellt. In diesem Zusammenhang wurde eine neue Version des Internet Explorer Mobile 6 angekündigt, die aber erst Ende 2008 in entsprechenden Geräten zu finden sein wird. Erste Smartphones mit Windows Mobile 6.1 werden hingegen in den nächsten Wochen erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie etwa vom iPhone oder von Palms Treo bekannt, sortiert die neue Version von Windows Mobile Kurzmitteilungen und auch MMS in einer Chat-Ansicht. Damit lässt sich eine SMS- oder MMS-Unterhaltung mit einer Person wie in einem Chat leicht nachvollziehen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Gaimersheim
  2. ETAS, Stuttgart

Außerdem wurde der Startbildschirm überarbeitet, um bequemer auf Termine, verpasste Anrufe, MMS, SMS, E-Mails, Musikdaten und Fotos zugreifen zu können. Darüber hinaus soll sich die Konfiguration des Smartphones vereinfacht haben, so dass sich E-Mail-Konten, WLAN- und Bluetooth-Verbindungen leichter einrichten lassen. In Kombination mit dem System Center Mobile Device Manager oder Exchange Server 2007 mit Service Pack 1 können die Geräte so wie ein Desktop-PC in die IT-Infrastruktur eines Unternehmens integriert werden.

Außerdem hat Microsoft für Ende 2008 den Internet Explorer Mobile 6 angekündigt, der damit nicht automatisch zum Lieferumfang von Windows Mobile 6 gehört. Der Browser erhielt eine Verkleinerungsfunktion, um Webseiten komplett in miniaturisierter Darstellung auf dem Display eines Smartphones anzuzeigen. Damit soll der Nutzer einen besseren Überblick über eine Webseite erhalten und der Hersteller verspricht ein Surferlebnis wie auf einem Desktop-Rechner. Dafür wurde zudem die Unterstützung von Adobes Flash-Format, Microsofts Silverlight und das Videoformat H.264 in den Browser integriert.

In den nächsten Wochen sollen erste Smartphones mit Windows Mobile 6.1 auf den Markt kommen. Unter anderem wurde nach verschiedenen Gerüchten damit offiziell bestätigt, dass Sony Ericssons Xperia X1 mit Windows Mobile 6.1 ausgestattet sein wird. In Deutschland wollen HTC, LG, Motorola, Samsung, O2, T-Mobile und Vodafone entsprechende Mobiltelefone anbieten.

Gerätehersteller erhalten die neue Version vom Internet Explorer Mobile voraussichtlich im dritten Quartal 2008, um den Browser in ihre Geräte zu integrieren. Smartphones mit dem Internet Explorer Mobile 6 werden dann für Ende 2008 erwartet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. für 185€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...
  4. (u. a. Total War: WARHAMMER für 11,99€, Total War: ROME II - Emperor Edition für 14,99€ und...

Janonym 03. Apr 2008

Was für ein Schwachfug! So ganz unkonstruktiv dein Beitrag. Na wie auch immer...

mabdul 03. Apr 2008

ROFL, Das Xperia X1 ist ein HTC mit Sony Ericssons-Brand... @Golem bitte besser...

nixx 03. Apr 2008

Ein Softwareprodukt kann Fehler enthalten, kein Thema, aber ein Produkt in einem...

pocketcm 02. Apr 2008

das ist bei mir auch bei win mobile 6.1 noch so, sehr nervig...aber sei froh dass du...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /