Abo
  • Services:

DE-CIX soll zum weltweiten Internet-Austauschknoten werden

Neue Topologie erlaubt ab Juni 2008 Datendurchsatz von 1,4 TBit/s

Der zentrale deutsche Internetaustauschknoten DE-CIX in Frankfurt am Main soll zum weltgrößten Peering-Knotenpunkt für Internet Service Provider (ISP) werden. Schon heute ist der DE-CIX nach Angaben der Betreiber der wichtigste Internetaustauschknoten für Zentral- und Osteuropa.

Artikel veröffentlicht am ,

In Sachen Datendurchsatz ist DE-CIX mit einem Traffic von bis zu 350 GBit/s schon heute die Nummer 2 weltweit, so der eco-Verband, der den DE-CIX betreibt. Mit der Umstellung auf eine sternförmige Topologie aus sechs äußeren Access Switches und zwei ausfallsicheren Core Switches werde der DE-CIX voraussichtlich ab Mitte Juni 2008 über die weltweit leistungsfähigste Plattform für den Austausch von Internetverkehr verfügen. Der maximale Datendurchsatz des neuen DE-CIX-Peering-Sterns wird bei 1,4 TBit/s liegen.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Deutsche Post DHL Group, Troisdorf

Im Jahr 2007 hat sich der über den DE-CIX laufende Internetverkehr verdreifacht und sei damit doppelt so schnell gewachsen wie der Traffic an anderen Internetaustauschknoten auf der Welt.

Der Großteil der ISPs, die 2007 als DE-CIX-Neukunden erstmals am Peering in Frankfurt teilnahmen, kam bereits aus Osteuropa. Auch deswegen plant man bei DE-CIX für Ende 2008/Anfang 2009 bereits die nächste Ausbaustufe des neuen DE-CIX-Peering-Sterns. Die beiden Core-Switches für Produktion und Backup sollen dann in der Topologie nach außen wandern und zu Access Switches werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

hmdamlswarersch... 03. Apr 2008

langsamer geworden ? ;-)

SmartBOMB 03. Apr 2008

ORLY? Dann lies dir nochmal den Kommentar durch. Da war im Gegensatz zum Artikel von...

Ekelpack 03. Apr 2008

Und wie kommst Du auf die Idee, dass ein Prof. weniger Ahnung hat, als Du?

Dr. rer. nat. Know 02. Apr 2008

Nein, nur ein WAN, welches die Leute im DECIX umgangssprachlich auch als Internet...

gnh 02. Apr 2008

Die Bandbreite die da lang läuft ist nicht mehr einfach zu 'überwachen'. Rechne dir mal...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /