IT-Branche sorgt für neue Arbeitsplätze

Expertenmangel erreicht laut Bitkom neuen Höhepunkt

Die Informations- und Telekommunikationsbranche sorgt einem Bericht des Bitkom-Verbandes zufolge für zusätzliche Arbeitsplätze in Deutschland. Die Zahl der Beschäftigten erhöht sich 2008 nach Berechnungen des Branchenverbandes um bis zu 4.000 auf dann 820.000 Personen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der IT-Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv", sagte Bitkom-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer. Im ersten Quartal 2008 gaben 57 Prozent der Unternehmen gegenüber dem Verband an, dass sie im laufenden Jahr zusätzliche Arbeitsplätze schaffen wollen. 34 Prozent wollen die Zahl der Mitarbeiter stabil halten, 9 Prozent erwarten einen Arbeitplatzabbau.

Stellenmarkt
  1. IT-System- und Anwendungsbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Vor allem Softwarehäuser und IT-Dienstleister sollen für den Aufschwung am Arbeitsmarkt sorgen. In den letzten fünf Jahren wurden von ihnen nach Angaben des Bitkom 60.000 neue Jobs geschaffen - wobei 2007 diese Unternehmen 17.000 zusätzliche Mitarbeiter einstellten. Besonders gesucht sind Programmierer, IT-Berater und Projektmanager.

Den Arbeitsmarkt bezeichnete Scheer als weitgehend leergefegt - 65 Prozent der Unternehmen gaben an, dass der Mangel an IT-Experten ihre Geschäftstätigkeit bremst. Der Verband forderte von der Politik mehr Engagement in der Bildungspolitik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gustav Gans 02. Apr 2008

Zeitarbeitsfirmen sind oft aber auch der Weg um einen neuen Arbeitsplatz zu finden...

TimTim 02. Apr 2008

Nicht nur mit OpenSource. Firmen wie Microsoft oder auch Oracle geben Privatleuten auch...

sven98 02. Apr 2008

mein schwanz erfüllt die aufnahmebedinung bin aber deutscher was nun?

Festangestellter 02. Apr 2008

Das sehe ich auch so... Organisation und Management sind bei Fachkraftmangel, gerade bei...

nw42 02. Apr 2008

Oh das ist bestimmt Kalkühl - erst wenn man so viele IT'ler im Land hat, das 10 Bewerber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /