Abo
  • Services:

Über 2.000 Projekte nutzen die GPLv3

Stagnation bei den LGPLv3-Projekten

Die stetig von Palamida gepflegte Übersicht über Open-Source-Projekte, die explizit auf die GPLv3 setzen, zählt mittlerweile über 2.000 Einträge. Während die Zahl der LGPLv3-Projekte stagniert, gibt es auch immer noch viele Entwickler, die sich für die GPLv2 entscheiden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bereits am 21. März 2008 wurden auf der von Palamida eingerichteten GPLv3-Informationsseite 2.000 Projekte gezählt, die ihre Software explizit unter die GPLv3 gestellt haben. Seitdem sind noch weitere hinzugekommen, so dass nun 2.042 unter der GPLv3 lizenzierte Projekte verzeichnet werden. Bei der LGPLv3 gibt es hingegen keinen großen Zuwachs seit Februar 2008: Hier werden mittlerweile 179 Projekte gezählt.

Den Großteil der von Palamida erfassten Softwareprojekte nehmen dabei nach wie vor die unter der "GPLv2 oder neuer" lizenzierten ein: Ihre Zahl liegt bei derzeit 6.446. Unter anderem haben bereits die Entwickler des Mailservers Courier sowie des Windows-Dateifreigabe-Servers Samba die neue Fassung der GNU General Public License gewählt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate bestellen

SCNR 02. Apr 2008

Ja, ich werd mich hüten :)

David T. 01. Apr 2008

Hm? wc GPL-? BSD 339 2968 17987 GPL-2 676 5644 35068 GPL-3 26 225 1499 BSD...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /