Electronic Arts entwickelt Spiele für Smartphones

Weltgrößter Spielehersteller jetzt auch mit Unterstützung für Blackberry & Co.

Smartphones gewinnen immer mehr an Bedeutung - auch als Plattform für Spiele. EA Mobile, ein Ableger von Electronic Arts, will deshalb in Zukunft auch Unterhaltungssoftware für Smartphones anbieten, die auf Symbian, Windows Mobile oder dem Blackberry-Betriebssystem basieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang hatte sich EA Mobile mit seinen Spielen ganz auf klassische Handys konzentriert, kündigt nun aber auch Titel für Smartphones an. Geplant sind unter anderem Umsetzungen von Tetris und Bejeweled. Auf der vom 1. bis 3. April 2008 in Las Vegas stattfindenden CTIA-Wireless-Messe sollen bereits erste Versionen präsentiert werden.

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer*in ERP-Software
    texdata software gmbh, Karlsruhe, Bielefeld
  2. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
Detailsuche

Der Smartphone-Markt ist spannend für Firmen wie Electronic Arts. "Besonders die User von Smartphone sind begeisterte Spielekonsumenten, von denen 7,3 Prozent ein Spiel pro Monat runterladen - das ist mehr als doppelt so viel wie im Marktdurchschnitt", zitiert EA einen Analysten des Marktforschungsunternehmens M:Metrics.

Electronic Arts ist schon länger im Mobile-Markt aktiv. Ende 2005 hatte die Firma den Handyspiele-Spezialisten Jamdat Mobile für 680 Millionen US-Dollar übernommen. Erst vor kurzem hatte EA außerdem angekündigt, Spiele für das iPhone von Apple zu entwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rainer Blödsinn 02. Apr 2008

Da haben die Schlippsträger und obersten Jahreszahlaustauscher von EA aber mal wieder...

na ja 01. Apr 2008

eigentlich ein alter Hut, wenn man an die n-gage zeiten zurückdenkt. Damals liefen die EA...

TobY 01. Apr 2008

Ich frage ich auch, wer denn Tetris fürs Handy kaufen möchte. Tetris ist ein gutes Spiel...

asdfg 01. Apr 2008

das bejewled kenne ich nicht aber für tetris kann man kevtetris nehmen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Eco-SIM: Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein
    Eco-SIM
    Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein

    Laut Vodafone ist das Netz schon grün. Auch die SIM-Karte soll umweltfreundlich werden. Doch ganz so einfach ist es nicht.

  2. CPU: Alibaba legt eigene RISC-V-Kerne offen
    CPU
    Alibaba legt eigene RISC-V-Kerne offen

    Bei den Xuantie-Chips handelt es sich wohl um die bislang leistungsstärksten RISC-V-CPUs. Die Eigenentwicklung von Alibaba ist nun Open Source.

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /