Abo
  • Services:
Anzeige

Electronic Arts entwickelt Spiele für Smartphones

Weltgrößter Spielehersteller jetzt auch mit Unterstützung für Blackberry & Co.

Smartphones gewinnen immer mehr an Bedeutung - auch als Plattform für Spiele. EA Mobile, ein Ableger von Electronic Arts, will deshalb in Zukunft auch Unterhaltungssoftware für Smartphones anbieten, die auf Symbian, Windows Mobile oder dem Blackberry-Betriebssystem basieren.

Bislang hatte sich EA Mobile mit seinen Spielen ganz auf klassische Handys konzentriert, kündigt nun aber auch Titel für Smartphones an. Geplant sind unter anderem Umsetzungen von Tetris und Bejeweled. Auf der vom 1. bis 3. April 2008 in Las Vegas stattfindenden CTIA-Wireless-Messe sollen bereits erste Versionen präsentiert werden.

Anzeige

Der Smartphone-Markt ist spannend für Firmen wie Electronic Arts. "Besonders die User von Smartphone sind begeisterte Spielekonsumenten, von denen 7,3 Prozent ein Spiel pro Monat runterladen - das ist mehr als doppelt so viel wie im Marktdurchschnitt", zitiert EA einen Analysten des Marktforschungsunternehmens M:Metrics.

Electronic Arts ist schon länger im Mobile-Markt aktiv. Ende 2005 hatte die Firma den Handyspiele-Spezialisten Jamdat Mobile für 680 Millionen US-Dollar übernommen. Erst vor kurzem hatte EA außerdem angekündigt, Spiele für das iPhone von Apple zu entwickeln.


eye home zur Startseite
Rainer Blödsinn 02. Apr 2008

Da haben die Schlippsträger und obersten Jahreszahlaustauscher von EA aber mal wieder...

na ja 01. Apr 2008

eigentlich ein alter Hut, wenn man an die n-gage zeiten zurückdenkt. Damals liefen die EA...

TobY 01. Apr 2008

Ich frage ich auch, wer denn Tetris fürs Handy kaufen möchte. Tetris ist ein gutes Spiel...

asdfg 01. Apr 2008

das bejewled kenne ich nicht aber für tetris kann man kevtetris nehmen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Re: Intel Xeon E5-2640 mit 20 Kernen, 40 Threads...

    Seroy | 20:11

  2. Re: Alternativen?

    Seroy | 20:08

  3. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    Spaghetticode | 20:05

  4. Re: golem wandelt sich zur Wissenschaftsseite?

    Squirrelchen | 20:02

  5. Re: Liste der Telekom-FTTH-Städte unvollständig?

    spezi | 20:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel