Abo
  • IT-Karriere:

Symbian erhält SQL-Datenbank- und Navigationsfunktionen

Dolby wird Mitglied im Symbian Platinum Partner Program

Das Smartphone-Betriebssystem SymbianOS erhält SQL-Datenbankfunktionen und wird von Haus aus standortbasierte Dienste zur Navigation und Ortung unterstützen. Die Datenbank basiert dabei auf SQLite. Zudem ist Dolby dem "Symbian Platinum Partner Program" beigetreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der am heutigen 1. April 2008 startenden Messe CTIA Wireless in Las Vegas zeigt Symbian das Datenbanksystem "Symbian SQL", das auf SQLite basiert. Damit sollen sich große Datenmengen in hoher Geschwindigkeit auf einem Smartphone verwalten lassen. Die Entwicklungen an Symbian SQL werden an das Projekt SQLite zurückgegeben, so dass dieses von den Verbesserungen wird profitieren können.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Zudem wird in SymbianOS eine spezielle Architektur namens LBS integriert, was für Location Based Services steht. Solche standortbasierten Dienste sollen dem Smartphone-Besitzer Informationen abhängig vom aktuellen Standort geben. Aber auch die Navigation von einem Ort zum anderen ist damit möglich und es kann die eigene Position im Falle eines Notfalls an Rettungskräfte übermitteln. Außerdem lassen sich Fotos oder Videos mit Geo-Tagging-Informationen versehen und Nutzer können die Position der Kontakte aus dem Adressbuch ausfindig machen.

Neben der Ortung per A-GPS wird der Standort über Mobilfunkbasisstationen oder WLAN-Hotspots ermittelt. Gerätehersteller können so ohne großen Aufwand auf standortbasierte Funktionen zugreifen, verspricht Symbian.

Als weitere Ankündigung zur CTIA Wireless in Las Vegas gab Symbian bekannt, dass Dolby Mitglied im "Symbian Platinum Partner Program" geworden ist. Dolby bietet seine Audiotechnik Dolby Mobile bereits für SymbianOS an, um Surround-Klang auch auf Smartphones zu bringen.

Die Location Based Services (LBS) sind bereits in Symbian-Smartphones enthalten, die in Japan auf dem Markt sind. In Europa soll die Funktion bis Ende 2008 in Symbian-Smarthones zu finden sein. In der zweiten Jahreshälfte 2008 werden Symbian-Smartphones erwartet, die bereits mit Symbian SQL ausgestattet sind. Symbian SQL soll im zweiten Quartal 2008 für Entwickler als Download verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 44,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. (-12%) 52,99€

operafan 05. Apr 2008

Aber Win2000 bekommt auch kein SP5 und SP6 (siehe NT) mehr. Und nach dem WinXP SP3 ist...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /