Abo
  • Services:
Anzeige

Sniff: Handy-Software zeigt Standort von Facebook-Nutzern

Facebook-Nutzer können Aufenthaltsort von Freunden sehen

Eine Handy-Software namens Social Network Integrated Friend Finder - kurz Sniff - soll die ewige Handy-Frage "Wo bist du?" in Zukunft überflüssig machen. Die Software ermittelt den Standort eines anderen Handybesitzers und soll anzeigen, wo sich Freunde gerade befinden. Die Java-Applikation funktioniert auf Mobiltelefonen und nutzt Facebook.

Der Dienst zeigt auf einer Karte, wo sich die Facebook-Freunde gerade aufhalten. Dazu müssen die betreffenden Facebook-Nutzer aber erst ihr Einverständnis gegeben haben, dass sie sich orten lassen wollen. Zudem können die Anwender festlegen, wer aus dem Facebook-Netzwerk den Aufenthaltsort sehen darf und wer nicht. Auch lässt sich festlegen, dass der eigene Standort nur zu bestimmten Zeiten preisgegeben wird. Die Ortsangabe wird per SMS verschickt. Useful Networks will für das Zustellen einer Ortsauskunft per SMS etwa 1,- Euro verlangen.

Anzeige

Zur Ortung sendet das Handy ein Signal an die nächstgelegenen Basisstationen. Eine Lokalisierungssoftware berechnet aus dem Dreieck von Basisstation eins und Basisstation zwei den Standpunkt des Handybesitzers und wandelt die Angaben in geografische Daten um. Die Ortung geschieht also über das Mobilfunknetz und nicht etwa über Satellitenortung. Laut Useful Networks sollen auch Reisende Sniff nutzen können, um sich selbst lokalisieren zu lassen, beispielsweise wenn sie in einer fremden Stadt unterwegs sind.

Auch Yahoo will in Zukunft einen derartigen Dienst anbieten. Mit oneConnect kann der Nutzer sehen, ob sich Freunde in der Nähe aufhalten. Dabei kann der Yahoo-Anwender die Distanz in Metern angeben. Yahoo-Nutzern stehen übrigens nicht nur die Facebook-Kontakte zur Verfügung. Der Suchmaschinenbetreiber geht noch weiter und bindet auch die Nutzer anderer Social Networks wie Flickr oder Xing (vormals openBC) mit ein.

Yahoo oneConnect soll im Frühjahr 2008 verfügbar sein, Sniff gibt es derzeit bereits in Schweden und Dänemark. In Großbritannien soll der Dienst im April 2008 eingeführt werden. Wann und ob Sniff nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
lu008 02. Okt 2008

kendon 01. Apr 2008

mit zwei ecken? "Eine Lokalisierungssoftware berechnet aus dem Dreieck von Basisstation...

april 2 narr 01. Apr 2008

ist besimmt ein aprilscherz. in echt ists standardmässig natürlich aktiviert...

G. 01. Apr 2008

Also der Name in Verbindung mit dem heutigen Datum deutet für mich irgendwie auf...

Kein Kostverächter 01. Apr 2008

Sag mal, klemmt deine Punkt-Taste?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. BWI GmbH, Hannover
  4. BWI GmbH, Bonn, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       


  1. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  2. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  3. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  4. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  5. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  6. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  7. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  8. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  9. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  10. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Anheuser Busch US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor
  2. Elon Musk Tesla will eigene KI-Chips bauen
  3. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Re: Als Diesel-Fahrer bin ich dafuer

    teenriot* | 14:34

  2. Re: Nur drei Prozent...

    Doedelf | 14:34

  3. Re: So ein Käse!

    stiGGG | 14:34

  4. Re: Jeder warnt vor Trump

    Füchslein | 14:33

  5. Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm befielt

    Icestorm | 14:33


  1. 14:46

  2. 13:30

  3. 13:10

  4. 13:03

  5. 12:50

  6. 12:30

  7. 12:12

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel